1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Bauausschuss stimmt Bebauungsplan für Altenheim zu

Bauausschuss stimmt Bebauungsplan für Altenheim zu

Zweibrücken. "Wenn es keine Bedenken der Denkmalpflege gibt, sollten wir schauen, dass das Projekt schnell umgesetzt wird. Es besteht ein Bedarf", begründete Jürgen Kroh (CDU) die Zustimmung zum Bebauungsplan Obere Denisstraße. Der Bauausschuss schloss sich der Auffassung an und stimmte dem Vorhaben zu

Zweibrücken. "Wenn es keine Bedenken der Denkmalpflege gibt, sollten wir schauen, dass das Projekt schnell umgesetzt wird. Es besteht ein Bedarf", begründete Jürgen Kroh (CDU) die Zustimmung zum Bebauungsplan Obere Denisstraße. Der Bauausschuss schloss sich der Auffassung an und stimmte dem Vorhaben zu.Der Landesverein für Innere Mission plant auf dem Gelände des alten evangelischen Krankenhauses ein Alten- und Pflegeheim (wir berichteten). Dazu muss das ehemalige Krankenhausgebäude abgerissen werden. Diesen Abriss hat Fritz Stauch in einem Leserbrief im Merkur angeprangert und sich in einer Stellungnahme im Zuge der Bürgerbeteiligung wegen des Abrisses gegen den Plan ausgesprochen.

Es sei zwar wünschenswert das Gebäude zu erhalten, sagte Bürgermeister Heinz Heller, aber wirtschaftlich nicht machbar. Nach Ansicht des Architekten Martin Grub ist nur ein kompletter Neubau funktionell sinnvoll. Der Architekt und der Krankenhaus-Pflegedirektor Thomas Oberinger schätzen die Kosten für die Sanierung und den Umbau des 100 Jahre alten Gebäudes auf drei Millionen Euro. Die Gesamtkosten für das Projekt werden auf 13 Millionen Euro geschätzt.

Nach Meinung von Jürgen Kroh habe die Innere Mission beim Johann-Hinrich-Wichern-Heim bewiesen, dass sie willens sei, alte Gebäude zu erhalten. "Aber auch dieser Träger muss mit spitzer Feder rechnen." sf