1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Ausweichmanöver endet in Leitplanke

Ausweichmanöver endet in Leitplanke

Ausweichmanöver endet in LeitplankeBattweiler. Weil er einem Hasen ausweichen wollte, so gab er bei der Polizei an, ist ein 22-jähriger Autofahrer mit seinem Auto am Sonntag in die Leitplanken gesaust. Wie die Polizei mitteilt, geschah der Unfall gegen 15.30 Uhr auf der K76 in Fahrtrichtung Zweibrücken-Oberauerbach. Der Schaden an dem Auto beläuft sich auf 3000 Euro

Ausweichmanöver endet in LeitplankeBattweiler. Weil er einem Hasen ausweichen wollte, so gab er bei der Polizei an, ist ein 22-jähriger Autofahrer mit seinem Auto am Sonntag in die Leitplanken gesaust. Wie die Polizei mitteilt, geschah der Unfall gegen 15.30 Uhr auf der K76 in Fahrtrichtung Zweibrücken-Oberauerbach. Der Schaden an dem Auto beläuft sich auf 3000 Euro. redUnbekannte hatten es auf Bagger-Diesel abgesehenZweibrücken. Zwischen Freitag, 16 Uhr und Sonntag, 14.40 Uhr haben Unbekannte einen im Bereich Rosengartenstraße/Gutenbergstraße abgestellten Bagger aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, versuchten sie aus dem Treibstofftank Dieselkraftstoff abzulassen. redHinweise: Polizei, Tel. (0 63 32) 97 60.57-Jähriger wollte Musik nicht leiser drehenZweibrücken. Einen Fall von Ruhestörung am Sonntag gegen 22.45 Uhr hat jetzt die Polizei gemeldet. Die Beamten schildern den Vorgang so: Zunächst waren sie gebeten worden, in der Landstuhlerstraße der lauten Musik Einhalt zu gebieten, die von einem dort abgestellten Chevrolet ausging. Das Auto stand auf einem Privatgrundstück, der 57-jährige Fahrer hatte die Musik voll aufgedreht. Als er sich weigerte, das Radio leiser zu stellen, verschlossen die Beamten das Auto und stellten es sicher. Das nahm der Autofahrer zum Anlass, die Polizisten zu beschimpfen. Das Ergebnis für ihn: ein Strafverfahren wegen Beleidigung. red