1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Arbeitlosen Lehrern die Stelle weggenommen

Arbeitlosen Lehrern die Stelle weggenommen

BeschäftigungsfrageArbeitlosen Lehrern die Stelle weggenommenZu: "Ein Lehrer aus Leidenschaft" (18

Beschäftigungsfrage

Arbeitlosen Lehrern die Stelle weggenommen

Zu: "Ein Lehrer aus Leidenschaft" (18. Oktober)

Oh wie ist es schön, mit 83 noch arbeiten zu gehn! Hat dieser Lehrer aus Leidenschaft, Manfred Pick, sich einmal überlegt, ob das, was er tut, nämlich mit 83 Jahren noch arbeiten zu gehen, richtig ist? Man muss sich nicht brüsten, wenn man in diesem Alter - alle Achtung - jungen, arbeitslosen Lehrern eine Stelle wegnimmt. Oder ist Herr Pick ein Mensch, der tatsächlich als Beispiel vorausgeht und für die Rente mit 67 und mehr Reklame macht?

Alleine in meinem Bekanntenkreis gibt es arbeitslose Pädagogen, welche diesen Stammtisch-Englisch-Kurs an der VHS unterrichten könnten. Zum Nulltarif wird dieser Lehrer aus Leidenschaft bestimmt keine Kurse halten. Besser wäre es, er würde sich eine andere Leidenschaft zulegen - so wie es viele Rentner und Pensionäre bereits tun - und damit eine Stelle frei geben. Klaus Hecht, Zweibrücken