Ab Freitag dominiert die Sonne

Von den Azoren dehnt sich ein Hochdruckgebiet nach Nordosten aus und platziert über Mitteleuropa einen Ableger. Zum Wochenende verlagert das Hoch seinen Schwerpunkt nach Osteuropa und zum Balkan. An seinem Westrand strömt dann warme Mittelmeerluft in unsere Region

Von den Azoren dehnt sich ein Hochdruckgebiet nach Nordosten aus und platziert über Mitteleuropa einen Ableger. Zum Wochenende verlagert das Hoch seinen Schwerpunkt nach Osteuropa und zum Balkan. An seinem Westrand strömt dann warme Mittelmeerluft in unsere Region. Heute gibt es nach Auflösung einiger morgendlicher Nebelfelder tagsüber eine Mischung aus etwas Sonne und einigen dichteren Wolkenfeldern. Dabei sollte es jedoch meist trocken bleiben. Es wird recht mild. Morgen strahlt nach Auflösung von Dunst- und Nebelfelder für längere Zeit die Sonne. Die Temperaturen steigen dadurch weiter an. Es halten sich nur lockere Wolken. Auch am Samstag verwöhnt uns nahezu den ganzen Tag die Sonne. Lediglich in den Frühstunden halten sich in Tal- und Muldenlagen einige Dunst- oder Nebelfelder. Die Temperaturen knacken vielerorts die 20-Grad-Marke. Am Sonntag bleibt es bei meist strahlend blauem Himmel und reichlich Sonnenschein. Dazu wird es verbreitet spätsommerlich warm. Weiterer Trend: Bis Dienstag bleibt es bei einem meist freundlichen und angenehm warmen Wetter. Am Mittwoch etwas Regen oder einzelne Schauer und leichte Abkühlung. Wetterdaten fürs Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 11 bis 13, Freitag 8 bis 10, Samstag 8 bis 10 und Sonntag 9 bis 11; Höchsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 15 bis 17, Freitag 18 bis 20, Samstag 20 bis 22 und Sonntag 21 bis 23; Niederschlags-Wahrscheinlichkeit in Prozent: Donnerstag 10 bis 20, Freitag 0 bis 10, Samstag 0 und Sonntag 0 bis 10; Niederschlagsmenge in Litern pro Quadratmeter: Donnerstag 0, Freitag 0, Samstag 0 und Sonntag 0; geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Donnerstag 2 bis 3, Freitag 7 bis 8, Samstag 9 bis 10 und Sonntag 9 bis 10; Windrichtung und Stärke: Donnerstag Nord 2, Freitag Ost 2, Samstag Süd 3 und Sonntag Süd 2 bis 3. Michael Agne betreibt in Lambsborn eine private Wetterstation.