1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

Kampfmittel: Weltkriegsbombe in Trier entschärft

Kampfmittel : Weltkriegsbombe in Trier entschärft

(dpa) Der Kampfmittelräumdienst hat gestern  in Trier-Ehrang eine Weltkriegs-Bombe entschärft. „Es lief alles völlig unproblematisch und reibungslos“, sagte ein Stadtsprecher. Die Entschärfung des etwa 100 Kilogramm schweren Sprengkörpers habe nur rund zehn Minuten gedauert.

Circa 800 Anwohner im Umkreis von 300 Metern hatten vorübergehend ihre Häuser verlassen müssen. Auch die Bahnlinien Trier-Wittlich-Koblenz und Trier-Gerolstein-Köln wurden gesperrt.

(dpa)