1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

Terrorängsten zum Trotz: Umzüge sollen planmäßig rollen

Terrorängsten zum Trotz: Umzüge sollen planmäßig rollen

Der Anschlag in Kopenhagen wirft auch seine Schatten auf das närrische Treiben in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Trotz erhöhter Wachsamkeit sollen die Faschingsumzüge aber planmäßig stattfinden.

Bis jetzt gebe es keine konkreten Hinweise auf eine Terrorgefahr . Im Moment sei keine Absage geplant, sagten Sprecher der Innenministerien in Mainz und Saarbrücken gestern. Die Sicherheitskräfte seien aber besonders wachsam.

"Wir wollen den Menschen ermöglichen, unbeschwert zu feiern - möglichst ohne mal an die traurigen Ereignisse zu denken", sagte ein Sprecher des Mainzer Karneval-Vereins. "Wir verlassen uns auf die Erkenntnisse der Polizei ." Am Sicherheitskonzept habe sich nichts geändert.