1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

Lottospieler holen Gewinne in Millionenhöhe nicht ab

Lottospieler holen Gewinne in Millionenhöhe nicht ab

Lottogewinne in Millionenhöhe werden von Tippern nicht abgeholt. 2013 seien es bei Lotto Rheinland-Pfalz insgesamt rund 1,31 Millionen Euro gewesen, teilte die Gesellschaft gestern in Koblenz mit. Vertraglich sei geregelt, dass das Land davon 40 Prozent erhalte, 60 Prozent würden in Sonderauslosungen ausgeschüttet.

Deutschlandweit gingen erfolgreichen Tippern laut einer Umfrage der "Bild"-Zeitung unter allen Lottogesellschaften in den Ländern im vergangenen Jahr 34,8 Millionen Euro durch die Lappen.

Nach Angaben der Saarland-Sporttoto GmbH in Saarbrücken fließen nicht abgeholte Gewinne von mehr als 100 000 Euro in Fonds des Deutschen Lotto- und Totoblocks, kleinere Gewinne bleiben bei den Gesellschaften in den Ländern.