1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

In der neuen Heimat Zweibrücken schnell heimisch geworden

In der neuen Heimat Zweibrücken schnell heimisch geworden

Klaus-Jürgen Johann feiert heute seinen 70. Geburtstag. Den Ehrentag wird er selbstverständlich in seiner Wahlheimat Zweibrücken verbringen. Hier fühlt sich der waschechte Saarbrücker so richtig wohl.

Kein Wunder: Hat es ihn doch vor zwei Jahren der Liebe wegen in die Rosenstadt verschlagen. Beruflich hat Johann bei der Deutschen Bahn gearbeitet. Auf dem Saarbrücker Hauptbahnhof war er als Lokführer im Rangierdienst tätig. Seit 14 Jahren genießt er seinen Ruhestand. Der Senior verbringt seine Zeit am liebsten im Garten. Dort will er demnächst auch einen kleinen Teich anlegen.Früher war er begeisterter CB-Funker und ist in der saarländischen Landeshauptstadt gerne ausgegangen. In Zweibrücken wurde Johann auch dank des Freundeskreises seiner Lebenspartnerin schnell heimisch. Oft ist er im Badeparadies anzutreffen, wo er sich fit hält.