1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

Ambulanter Hospiz- und Palliativ Beratungsdienst Südwwestpfalz: Hospizdienst-Förderverein feiert

Ambulanter Hospiz- und Palliativ Beratungsdienst Südwwestpfalz : Hospizdienst-Förderverein feiert

() Vor 15 Jahren wurde in Zweibrücken der Förderverein für den Ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Südwestpfalz gegründet. Dieser Geburtstag ist Anlass für eine doppelte Geburtstagsfeier in den Tagen rund um den Welthospiztag am 22. Oktober.

Der Förderverein sammelt Geldmittel, um die Arbeit des Ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienstes Südwestpfalz tatkräftig zu unterstützen. Vor allem unterstützt der Förderverein die Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter, die vor Ort in der Beratung, in der Begleitung Sterbender und Trauernder Dienst tun. Daneben bezuschusst der Förderverein die Personalkosten der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen. Dies leisten etwa 200 Mitglieder, die für diese Arbeit im Lauf der Jahre gewonnen werden konnten.

Der Geburtstag, für dessen Feiern die designierte Landrätin des Kreises Südwestpfalz, Dr. Susanne Ganster, die Schirmherrschaft übernommen hat, wird in zwei Schritten gefeiert. Zum einen mit dem Theaterstück „Maria hilf“ des Chawwerusch-Theaters aus Herxheim am Samstag, 14. Oktober, um 19 Uhr, im Gemeindesaal der Kirche Heilig Kreuz in Zweibrücken. Der Eintritt kostet 15 Euro pro Person.

Ebenfalls in Zweibrücken, in der Versöhnungskirche, Röntgenstraße, gestalten Mitarbeiter des Fördervereins und des Ambulanten Hospizdienstes den „Besonderen Gottesdienst“ am Welthospiztag, 22. Oktober, ab 10.15 Uhr, mit. Im Anschluss bietet sich Gelegenheit, mit den Mitarbeitern des Ambulanten Hospizdienstes und des Fördervereins ins Gespräch zu kommen.

Karten für das Theaterstück sind unter Telefon (0 63 32) 46 08 29 erhältlich.