1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

Fünf Schwerverletzte bei Feuer in Altenheim: Brennende Zigarette

Fünf Schwerverletzte bei Feuer in Altenheim: Brennende Zigarette

Bei einem Feuer in einem Seniorenheim in Mayen im Kreis Mayen-Koblenz sind fünf Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, brannte am Dienstagabend ein Zimmer des Altenheims, in dem zwei 76 und 89 Jahre alte Männer wohnten.

Der 76-Jährige erlitt schwere Brandverletzungen, sein Mitbewohner, zwei Pflegerinnen und ein Feuerwehrmann Rauchgasvergiftungen. Alle Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht, der 76 Jahre alte Mann musste in einer Spezialklinik in Ludwigshafen versorgt werden.

Brandursache war vermutlich eine Zigarette, die Bettdecke und Matratze des 76-Jährigen entzündete. Die Ermittlungen vor Ort dauerten am gestrigen Mittwoch noch an. "Wir gehen aber davon aus, dass sich die Brandursache bestätigt", sagte ein Polizeisprecher.

Die gesamte Etage des Altenheims wurde geräumt und war zunächst nicht bewohnbar. Insgesamt waren mehr als 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort sowie 20 Helfer des Deutschen Roten Kreuzes. Der Sachschaden war nach Angaben der Polizei minimal.