1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

Fremdenfeindliche Parolen und Schläge: 35-Jähriger verletzt

Fremdenfeindliche Parolen und Schläge: 35-Jähriger verletzt

Bei einer Attacke mit fremdenfeindlichem Hintergrund ist ein Mann in Trier am Freitagabend verletzt worden. Vier teils betrunkene Täter hatten den 35-Jährigen geschlagen, getreten und mit fremdenfeindlichen Äußerungen beleidigt, wie die Polizei gestern mitteilte.

Das Opfer erlitt Prellungen am ganzen Körper. Die Angreifer im Alter zwischen 19 und 21 Jahren hielten der Polizei zufolge den aus Rumänien stammenden 35-Jährigen offensichtlich für einen Flüchtling. Das Quartett konnte zunächst fliehen, wurde später aber festgenommen. Die Männer sind polizeibekannt und sitzen nun in Untersuchungshaft.