1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

Bauhilfe verkauft Wohnblöcke an Kuwaiter

Bauhilfe verkauft Wohnblöcke an Kuwaiter

Der Verkauf von fünf Bauhilfe-Wohnblöcken auf dem Sommerwald in Pirmasens an einen Investor aus Kuwait (wir berichteten) ist in trockenen Tüchern. Bauhilfe-Geschäftsführer Ralph Stegner bestätigte auf Nachfrage, dass die entsprechenden Verträge jetzt bei einem Notar unterzeichnet wurden.Über die Höhe des Preises hätten beide Seiten Stillschweigen vereinbart, sagte Stegner.

Außerdem sei festgelegt worden, dass die Bauhilfe noch die Zuleitungen für eine Gasversorgung, die Modernisierung der Elektronik und eventuelle Betonsanierungen an den Balkons übernehmen müsse. Die Gesamtkosten dieser Arbeiten konnte Stegner aus dem Stegreif nicht beziffern. Er geht davon aus, dass im Laufe des Jahres 2016 die ersten Kuwaiter einziehen. Außerdem wird das Grundstück "In den Tannen" neu vermessen, weil jeder der fünf Blocks als eigenständige Fläche eingetragen werden soll. Wie berichtet, will der Investor die Immobilien als Eigentumswohnungen an Landsleute aus der Mittelschicht verkaufen.

Stegner geht davon aus, dass der Verkauf in einigen Wochen auch ins Grundbuch beim Amtsgericht eingetragen werden kann. Ist dieser Akt vollzogen, ist der kuwaitische Investor auch offiziell neuer Eigentümer der Wohnblocks, die 1969 fertiggestellt worden waren. In den Häusern auf 4800 Quadratmetern sind insgesamt 68 Wohnungen untergebracht. 37 Wohnungen stehen leer.

Der Investor will die Wohnungen herrichten und dann an Landsleute als Ferienwohnungen verkaufen. Der Südwestrundfunk berichtete, einschließlich Kauf würden rund drei Millionen Euro investiert. Fakt ist: Es gibt einen hohen Sanierungsstau. Denn lediglich einer der Blöcke hat eine zentrale Heizungsanlage. Die anderen Wohnungen werden noch mit Öfen beheizt.