1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

Fahrt der Rosenfreunde: Ausflug zu blühenden Paradiesen

Fahrt der Rosenfreunde : Ausflug zu blühenden Paradiesen

Die Zweibrücker Rosenfreunde holen sich bei einer Fahrt am 25. Mai Anregungen für den Garten.

() Die Rosenfreunde wagen in diesem Jahr wieder „einen Blick über den Gartenzaun“. Los gehts am Samstag, 25. Mai. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen treffen sich zur Abfahrt an der Festhalle um acht Uhr.

In diesem Jahr wollen die Rosenfreunde bezaubernde Gärten in der Pfalz besuchen. Die erste Station wird ein naturnaher Landhausgarten in Babelroth sein. In einem ehemaligen bäuerlichen Anwesen hat ein leidenschaftlicher Gärtner seiner Fantasie in punkto Gartengestaltung freien Raum gelassen. Verschiedene Gartenräume, die er thematisch in feinen Farbkompositionen gestaltet hat , werden die Mitfahrer überraschen.

Danach wird es ein Wiedersehen mit einer ehemaligen Zweibrückerin in einer Staudengärtnerei in Hanhofen geben.

Hier findet man Stauden, die nicht jeder hat. Die Rosenfreunde wollen sich bei der Suche nach geeigneten, ausgefallenen Rosenbegleiter und Anregungen für den Hausgarten holen. Zwischendurch steht eine kleine Picknickpause auf dem Programm. Eine Station weiter führt Gartenmeister Stephan Landwehr durch seine ehemalige Wirkungsstätte in Bad Dürkheim und zeigt den teilnehmern, was aus seinen Baumkindern geworden ist. In „Lilos Woistubb“ lassen die Rosenfreunde den Tag bei einem guten Schoppen von Pflälzer Reben ausklingen.

Anmeldung und weitere Informationen bei Gisela Jung, Telefon (0‑63‑32) 4‑42‑53