1. Pfälzischer Merkur

SWFV untersagt weiterhin uneingeschränktees Training und Spiele

Edenkoben : Spiele und unbeschränktes Training weiter nicht möglich

(smz) Die Saison in den Amateurspielklassen des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV) bleibt bis mindestens Ende März unterbrochen. Darauf hat sich das SWFV-Präsidium am Mittwochabend verständigt.

Auch dem „Wiedereinstieg in ein unbeschränktes Mannschaftstraining“, wie es in der Pressemitteilung heißt, schob der Verband einen Riegel vor. Bei seiner Entscheidung beruft sich der SVFV auf die aktuell geltenden Corona-Verordnungen, die bis zum 28. März gelten. Wie es weiter geht, sei nach aktuellem Stand noch nicht klar: „Die politisch beschlossenen Öffnungsschritte, die zum 5. April zumindest uneingeschränktes Training erlauben würden, stehen noch unter dem Vorbehalt der tatsächlichen rechtlichen Umsetzung. Außerdem bleiben je nach Inzidenzwerten zusätzlich einschränkende kommunale Verfügungen möglich“, schreibt der Südwestverband. Das Präsidium gelangt außerdem zu der Auffassung, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs spätestens Anfang Mai erfolgen muss, um einen rechtzeitigen Abschluss der Runde mit Wertung zu erreichen. Das bedeutet ebenso, dass ein uneingeschränktes Mannschaftstraining spätestens Anfang April möglich sein muss. Werden diese Voraussetzungen nicht erreicht, steht eine vorzeitige Beendigung ohne Wertung der Spielzeit zur Entscheidung an., schreibt der SWFV. Doch bis dahin wolle der Verband die Entwicklungen und Entscheidungen der Politik abwarten: „Das Präsidium hat nach intensiver Beratung und Abwägung mehrheitlich entschieden, erst am 07.04.2021 eine abschließende Gesamtbewertung vorzunehmen“, heißt es im Schlussstatement.