1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Zweibrücker Profiboxer Senad Gashi kämpft für Boxstall Universum-Promotion

Boxsport : Gashi ab sofort für Universum im Ring

Der Premiere des Zweibrückers für den traditionsreichen Boxstall steigt bereits am Samstag, 12. September, in Hamburg.

Der Zweibrücker Profiboxer Senad Gashi (30) boxt ab sofort für den großen, traditionsreichen Hamburger Boxstall Universum-Promotion. Bereits am Samstag, 12. September, absolviert der Zweibrücker in Hamburg einen Kampf im Schwergewicht für den Verband World Boxing Council (WBC). Der Gegner: Adnan Redzovic (43) aus Bosnien-Herzegowina.

Ich bin glücklich und dankbar, dass ich jetzt bei Universum unter Vertrag stehe“, betont der Zweibrücker Profiboxer, der in Hamburg seinen 20. Sieg feiern möchte. „Universum ist weltweit bekannt und eine große Marke. Jetzt möchte ich auch Weltmeister im Cruisergewicht werden. Das ist mein nächstes Ziel“, sagt der 30-Jährige im Gespräch mit dem Pfälzischen Merkur.

Der letzte Kampf von Senad Gashi liegt fast ein Jahr zurück: Im Oktober 2019 siegte er in Ljubljana (Slowenien) gegen den Türken Özcan Cetinkaya durch technisches K. o. (wir berichteten). Weitere geplante Kämpfe, auch Titelkämpfe unter anderem in Mazedonien, konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Jetzt ist der Zweibrücker zurück im Ring – und das für Universum.  „Den ersten Kontakt gab es vor drei Wochen. Dann ging alles ganz schnell“, freut sich  Gashi über den Kontrakt und die Zusammenarbeit. Für Universum boxten bereits viele berühmte Sportler, darunter Vitali Klitschko, Wladimir Klitschko, Firat Arslan, Felix Sturm, Dariusz Michalczewski, Jürgen Brähmer und jetzt Senad Gashi. „Ich werde kämpfen, siegen und weitere Titel gewinnen“, blickt der WBF- und GBU-Weltmeister den kommenden Aufgaben zuversichtlich entgegen.