1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Zwei Abgänge beim SV 64 Zweibrücken

SV 64 Zweibrücken : Thomas Zellmer und Julien Santarini verlassen den SV 64

Den Neuzugängen Tobias Alt, Marc Robin Eisel und Tom Ihl stehen beim Handball-Oberligisten SV 64 Zweibrücken nun auch zwei Abgänge gegenüber. Thomas Zellmer, der vor der laufenden Runde vom TV Homburg zurückgekehrt war und Torwart Julien Santarini werden den SV 64 nach der Saison verlassen.

Das teilte Handball-Saarlandligist SGH St. Ingbert mit, zu dem Zellmer und Santarini wechseln. Demnach haben beide am Mittwochabend einen Vertrag bei den St. Ingbertern unterschrieben. Beim dreifachen Vater Zellmer ist die familiäre Situation ausschlaggebend. „Ich habe damals schon beim TV Homburg gesagt, dass ich gerne kürzer treten würde, dreimal Training in der Woche geht einfach nicht mehr. Das Konzept von St.Ingbert sagt mir zu, es gefällt mir, dass in der nächsten Saison die vorderen Plätze angepeilt sind“, wird Zellmer auf der Facebookseite der SGH zitiert.

Der 28- jährige Julien Santarini erklärt dort: „Ich war schnell überzeugt vom Verein und der Mannschaft. Ich will mit der SGH vorne mitspielen.“ Santarini spielte seit 2016 für die Zweibrücker.