1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Oberliga Ringen: Zittersieg für die KSG Erbach

Oberliga Ringen : Zittersieg für die KSG Erbach

Ringen: Maik Stricker sichert dem Oberligisten knappen 18:17-Heimerfolg gegen Illtal.

17:14 führte die RKG Illtal vor dem letzten Kampf bei der KSG Erbach, bevor sich in der Freistil-Klasse bis 75 Kilogramm der Erbacher Maik Stricker und der Illtaler Robin Marc Riebes gegenüberstanden. Stricker ließ seinem Kontrahenten keine Chance. Nach 1:57 Minuten hatte der Erbacher mit 16:1 genügend Punkte geholt, um diesen Vergleich wegen technischer Überlegenheit vorzeitig für die KSG zu entscheiden. Vier Punkte gab es für die KSG Erbach, die in der Gesamtwertung zum 18:17-Sieg reichten.

Den besseren Start in diesen Oberligakampf hatten die Gäste aus Illtal. Adam Leimoev entschied die Klasse bis 130 Kilogramm Griechisch/Römisch gegen Michael Dietrich mit 8:0 für sich. Einen hochklassigen Kampf sahen die Zuschauer in der Klasse bis 57 Kilogramm Freistil zwischen Erbachs Deniz Küpeli und dem Illtaler Jugurtha Haj Mohand. 22:15 stand es nach sechs Minuten für den KSG-Ringer. Die Freistil-Klasse bis 98 Kilogramm ging an den Illtaler Jason Benjamin Schild, der Ahcene Benserradj nach sechs Minuten mit 9:4 bezwang. Im vierten Kampf (61 Kilogramm, Griechisch/Römisch) machte Julian Klemann mit dem Gästeringer Nuhad Özgün nach nur 49 Sekunden mit 16:0 kurzen Prozess. Vier Punkte für die KSG wegen technischer Überlegenheit, und nachdem Roman Meier (86 Kilogramm Griechisch/Römisch) für seinen Schultersieg nach 2:27 Minuten ebenfalls vier Punkte holte, führte Erbach nach der Hälfte des Wettkampfes mit 10:5.

Die Klasse bis 66 Kilogramm ging kampflos an die RKG Illtal, weil die Erbacher keinen Ringer hatten. Philipp Degel (Freistil bis 80 Kilogramm) legte nach vier Sekunden Gästeringer Florentin Ali Jakupi auf die Schulter. Die KSG führte mit 14:9. Doch nun verlor Paul Ziel (71 Kilogramm, Griechisch/Römisch) gegen Driss Khaled mit 1:16 und auch Christopher Klesen (75 Kilogramm Griechisch/Römisch) holte mit einem überlegenen 16:0 vier Punkte für Illtal, das vor dem letzten Kampf mit 17:14 in Führung ging. Dort behielt aber Maik Stricker die Nerven und sicherte der KSG den zweiten Saisonsieg.