1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Wer schnappt sich die Stadtkrone?

Wer schnappt sich die Stadtkrone?

Erstmals seit 2009 werden wieder die Zweibrücker Stadtmeisterschaften im Tischtennis ausgespielt. Startberechtigt sind alle gemeldeten Spieler aus dem Stadtgebiet, Ausrichter sind die BTTF Zweibrücken.

Am 23./24. August feiern die Zweibrücker Stadtmeisterschaften im Tischtennis nach fünf Jahren Pause ihre Rückkehr. Erstmals seit 2009 haben die Spieler aller Zweibrücker Tischtennisvereine wieder die Gelegenheit, um die Stadtkrone zu kämpfen. Ausrichter sind in diesem Jahr die Bickenalbtaler Tischtennis-Freunde (BTTF) Zweibrücken , gespielt wird in der Turnhalle der Albert-Schweitzer-Schule in Ernstweiler. Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler, die in der Saison 2014/15 für den TTC Mittelbach, den SV Mörsbach, den TTC Niederauerbach, die BTTF Zweibrücken oder die VT Zweibrücken gemeldet sind.

Gespielt werden die Stadtmeisterschaften an zwei Tagen. Den Auftakt machen am Samstag, 23. August, der Nachwuchs und die Herren B. Um zehn Uhr starten die Schülerinnen und Schüler (Jahrgang 2000 und jünger) mit dem Einzelwettbewerb, um zwölf Uhr beginnen die Doppel. Im Anschluss beginnt das Turnier der Jugendspieler (Einzel um 12.30 Uhr, Doppel um 14 Uhr). Am Nachmittag spielen die Herren der B-Klasse (Kreisklasse A und B, Kreisliga) ihre Sieger aus. Einzel- und Doppelkonkurrenz beginnen um 16 Uhr.

Der Sonntag gehört dann den Damen und den Spielern der Herren-A-Konkurrenz. Die Einzel sind für elf Uhr angesetzt, die Doppel für 13 Uhr. Die Vorrunde wird in Gruppen gespielt, ab der Zwischenrunde im K.o.-System. Alle Sieger erhalten das Zweibrücker Stadtmeisterwappen.

Anmeldungen vereinsweise bis spätestens Freitag, 22. August, 18 Uhr, an Walter Morgenthaler, Altheimer Straße 10, 66482 Zweibrücken unter Tel. (0 63 32) 7 59 73 oder per E-mail an Walter.Morgenthaler@onlinehome.de