1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Wallhalben steht in Sachen Aufstieg unter Druck

Wallhalben steht in Sachen Aufstieg unter Druck

Der FC Merzalben hat den ersten Schritt in Richtung B-Klasse geschafft. Der Vizemeister der C-Klasse Ost bezwang im Relegationsspiel den C-Klasse-Mitte-Vizemeister VfL Wallhalben knapp mit 2:1 (0:0). Somit kann die Entscheidung über den Aufstieg schon am kommenden Dienstag beim Rückspiel in Wallhalben fallen.

Bei einem Sieg der Wallhalber kommt es aber zu einem dritten Spiel.

Vor rund 400 Zuschauern zeigten beide ein starkes Spiel. Die erste halbe Stunde hatten die Gäste spielerische Vorteile und kamen durch Jessem Butt (13.) und Jens Seegmüller (14.) zu zwei guten Chancen. Doch Butt scheiterte an Sven Friedmann im Merzalber Tor und Seegmüllers Seitfallzieher strich knapp vorbei. Dann aber nahmen die Gastgeber das Spiel in die Hand. In der 30. und 31. Minute fanden Daniel Behrend und Sebastian Stanjek zweimal ihren Meister am Schlussmann der Gäste, Jens Bäcker. Dann donnerte Sebastian Stanjek nach einem Alleingang den Ball an den linken Pfosten. Auch die zweiten 45 Minuten begannen mit einer Großchance für den FCM. Wieder zwang Stanjek den gegnerischen Keeper zu einer Glanzparade. Dann waren auch wieder die Gäste dran, ihnen gelang die Führung durch Corey Caperton (63.). Acht Minuten später vergab Butt die Großchance zum 2:0 für Wallhalben. Dafür trafen aber die Platzherren durch Tammi Thomas (73.) zum 1:1 und ein Freistoßtor aus gut 25 Metern durch den eingewechselten Rico Writsche (83.). Dann schwächten sich die Gäste durch eine Gelb-Rote Karte für Andreas Allein und eine Rote Karte für Butt nach einer Tätlichkeit in der Schlussphase selbst.