1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Handball-Saarlandpokal: VTZ und SV 64 Zweibrücken ziehen ins Pokalfinale ein

Handball-Saarlandpokal : VTZ und SV 64 Zweibrücken ziehen ins Pokalfinale ein

Die Teilnehmer des Final Four um den saarländischen Handballpokal stehen fest. Und wieder kämpfen an Ostermontag zwei Zweibrücker Teams um den Titel. Gestern Abend haben sich die Oberliga-Jungs der VTZ-Saarpfalz bei ihrem eigenen Halbfinalturnier gegenüber dem TV Niederwürzbach (Saarlandliga), der HSG Völklingen (Oberliga) und dem Verbandsligisten TuS Brotdorf II behauptet. Zunächst setzte sich der Gastgeber mit 25:12 klar gegen den TVN durch, im Anschluss folgte ein souveränes 27:9 gegen Brotdorf und zum Abschluss in einem kampfbetonten Spiel gegen Völklingen schließlich ein 18:15. Als zweites Team schaffte es der TVN, der überraschend Völklingen bezwang (21:20), ins Finalturnier.

Bereits am Samstag setzte sich das Oberligateam des SV 64 Zweibrücken im zweiten Halbfinalturnier in Saarlouis souverän durch. Die Mannschaft von Trainer Axel Koch verbuchte in den drei Partien drei Siege. Gegen den Saarlandligisten HSV Merzig-Hilbringen hieß es 23:16, gegen die HG Saarlouis II (Saarlandliga) gewann der SV 64 mit 17:14 und ihren Ligakonkurrenten HF Illtal bezwangen die Zweibrücker mit 21:19. Illtal löste als zweitbestes Team des Turniers ebenfalls das Finalticket. Somit kämpfen die VTZ, der SV 64 Zweibrücken, der TV Niederwürzbach und Illtal in diesem Jahr um den Titel.