1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

VTZ-Akteure fechten in Mannheim nach dem „Schweizer Modus“

VTZ-Akteure fechten in Mannheim nach dem „Schweizer Modus“

Beim ersten Fechtturnier der Wettkampfsaison 2016 haben sich die Akteure der Vereinigten Turnerschaft Zweibrücken (VTZ) Svenja Voigt, Christian Kempe und Thomas Tschernig in Mannheim mit dem Degen die Plätze 40, 48 und 53 erkämpft.60 Fechterinnen und Fechter aus Baden Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland machten neue Erfahrungen bei der ungewöhnlichen Turnierform "Schweizer Modus" auf 13 Bahnen.

Die Turnierzeit betrug genau 150 Minuten. Gekämpft wurde stets gegen den Fechter auf der benachbarten Ranglistenposition. Die Rangliste wurde nach jedem Durchgang aktualisiert. Keiner schied aus, alle Fechter nahmen bis zum Turnierende am Geschehen teil. Sieger war, wer nach Ablauf der Zeit auf Position eins stand. Das war am Ende Georg Schmidt-Thomee von der TSG Rohrbach/Heidelberger FC.

Die VTZ-Starterin Svenja Voigt belegte unter den Degen-Assen Rang 40, Christian Kempe 48 und Thomas Tschernig 53. Da diese Turnierform im deutschen Fechtsport etwas Besonderes ist, wird die VTZ im nächsten Jahr wieder dabei sein.