1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

VTN-Badminton sichert sich Klassenverbleib

VTN-Badminton sichert sich Klassenverbleib

Kurz vor den Faschingsferien gelangen drei Teams der VTN-Badminton drei Siege. Die erste Mannschaft erspielte sich beim KV St. Ingbert 2 in der Bezirksliga mit 5:3 einen nicht unbedingt erwarteten Erfolg, mit dem man schon frühzeitig den Klassenverbleib sicherte.

Diesmal waren nicht - wie so oft in der Runde - Andreas Kennerknecht und Andreas Rottmann die Matchwinner. Aber sie konnten sich auf ihre Mitspieler verlassen. Dieter Mannschatz und Markus Scherer sowie Tina Beckhäuser und Anja Oremek gewannen ihre Doppel. In den Einzeln erspielten sich Tina und Dieter deutliche Zweisatz-Siege. Und das alles entscheidende Mixed gewannen Anja Oremek und Markus Scherer gegen Birgit Wüschner/Holger Baus mit 21:12 und 21:14. Dieser 5:3-Erfolg genügt dem eigentlich als Abstiegskandidaten gehandelten VTN-Team zum Verbleib in der Bezirksliga. Beim Tabellenletzten TV St. Wendel erspielte sich die zweite Jugendmannschaft der VTN-Badminton in der Jugend-Sonderklasse Ost den erhofften Sieg. Beim 6:0-Erfolg punkteten Nicolas Dressler, Eike Kruber, Sandra Huber und Lukas Kau in den Doppeln und allen vier Einzeln. Ebenfalls mit 6:0 gewannen die Schüler in der Sonderklasse Ost gegen den Tabellennachbarn BSC Fischbach und konnten so ihren Vorsprung auf vier Punkte ausbauen. Zu deutlichen Siegen kamen Lukas Kau, Amar Terzic und Rico Huber. Tim Burkholder und Philipp Kipper gewannen ihre Begegnungen kampflos.