1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Badminton: VTN-Badminton III trotz Schmelz ein Remis ab

Badminton : VTN-Badminton III trotz Schmelz ein Remis ab

Als einziges Team der VTN-Badminton hatte am Wochenende die dritte Mannschaft in der C-Klasse ein Spiel zu bestreiten. Unter denkbar schlechten Voraussetzungen – man musste mit Markus Scherer, Pascal Urig und Markus Klein gleich drei Stammspieler ersetzen – traf man dabei zuhause auf die SG Schmelz II. Aber schon in den Doppeln wurde klar, dass man das Feld keinesfalls kampflos räumen würde. So unterlagen Fredy Lim/Harald de Hooge äußerst unglücklich mit 21:18, 19:21 und 18:21 und auch Jürgen Kalleder/Manfred Euler verpassten den Entscheidungssatz beim 9:21, 19:21 nur knapp. Im Damendoppel konnten Sandra Huber/Aura Mocha den dritten Satz mit 21:13 für sich entscheiden und damit auf 1:2 verkürzen. Den Ausgleich erreichte Fredy Lim, ebenfalls im Entscheidungssatz, mit 21:14. Jürgen Kalleder musste allerdings den Schmelzern – erneut im dritten Durchgang – den Punkt zur erneuten Führung überlassen. Durch den Sieg im dritten Herreneinzel gingen die Gäste sogar mit 4:2 in Führung.

Das wollten die VTNler allerdings nicht so einfach hinnehmen. Mit 21:10, 16:21 und 21:9 schaffte „Laufwunder“ Aura Mocha im Dameneinzel das 3:4. Im abschließenden Mixed sicherten Harald de Hooge/Sandra Huber mit einem glatten 21:17 und 21:10 den verdienten Punkt zum 4:4-Remis gegen die bisher ungeschlagenen Gäste von der SG Schmelz II.