Basketball-Landesliga Meenkens 27-Punkte-Gala ist zu wenig

Zweibrücken · Landesliga-Basketballer der VT Zweibrücken unterliegen dem BBC Rockenhausen im Heimspiel mit 65:72.

 Johannes Meenken (am Ball) erzielte 27 Punkte für seine VT Zweibrücken. Die unterlag Rockenhausen im Heimspiel dennoch mit 65:72.

Johannes Meenken (am Ball) erzielte 27 Punkte für seine VT Zweibrücken. Die unterlag Rockenhausen im Heimspiel dennoch mit 65:72.

Foto: maw/Martin Wittenmeier

Die Landesliga-Basketballer der VT Zweibrücken haben ihr Heimspiel am Sonntag gegen den BBC Fastbreakers Rockenhausen trotz einer starken Leistung von Johannes Meenken verloren. Auch 27 Punkte des VT-Korbjägers konnten nicht verhindern, dass sein Team dem Tabellendritten in der Sporthalle des Zweibrücker Hofenfelsgymnasiums mit 65:72 unterlag.

Die Gäste lagen nach dem ersten Viertel mit 20:15 vorne. Doch bis zur Halbzeit hatte die VT den Rückstand in eine knappe Führung umgebogen (36:33). Vor dem Schlussabschnitt hatte dann Rockenhausen wieder die Nase vorn (50:56) – und brachte den Vorsprung ins Ziel. Vor allem Foulprobleme brachen der VT in der Schlussphase das Genick. Johann Klein musste mit fünf Vergehen vorzeitig vom Feld. Nils Selinger und Aykut Bozdemir standen am Ende bei vier Fouls und mussten sich in den Zweikämpfen zurückhalten, damit ihnen nicht selbiges widerfuhr.

Die Zweibrücker bleiben mit nun ausgeglichener Bilanz (12:12 Punkte) zwar Tabellenvierter. Ein Ruhekissen im Kampf um den Klassenerhalt ist das aber nicht. Der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt sechs Punkte. Und in den letzten sechs Partien muss die VT noch zwei Mal gegen den Zweiten SG Towers Speyer/Schifferstadt und einmal gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter Eintracht Lambsheim ran.

Die nächste Partie der VT steht am Samstag, 5. März (19.30 Uhr) auswärts gegen Speyer/Schifferstadt auf dem Spielplan.

VT-Punkte: Johannes Meenken (27), Nils Selinger (15), Aykut Bozdemir (10), Jannis Rayer (6), Mohammed Midani (4), Johann Klein (3).