1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Vom Spieler zum Cheftrainer befördert

Vom Spieler zum Cheftrainer befördert

Beim Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A Bliestal, SV Oberwürzbach, hat es bei der Trainersuche eine überraschende Kehrtwende gegeben. Spieler Eric Baus übernimmt das Amt, der bisherige Trainer Michael Bierhals rückt dann ins zweite Glied.

So hatte der derzeitige Spielertrainer Michael Bierhals noch vor der Winterpause erklärt, sein Amt nach der Runde aus privaten und zeitlichen Gründen abzugeben. "In den vergangenen Wochen hat es noch einmal mehrere Gespräche gegeben. Wir haben nun eine Lösung für die nächste Spielzeit gefunden. Michael Bierhals hat sich nun doch bereit erklärt, als Trainer weiterzumachen, wollte aber nicht mehr in der ersten Reihe stehen", berichtet der Vorsitzende Peter Weidmann.

Daraufhin suchten alle Beteiligten nach einer guten Lösung. Das Resultat: Bierhals wird in der kommenden Saison Co-Trainer und der bisherige Spieler Eric Baus Cheftrainer. "Somit ist die Trainerfrage geklärt und wir brauchen uns nicht mehr extern nach einem neuen Trainer umzusehen", sagt Weidmann, der auch in Sachen Sportplatzneubau endlich Vollzug melden kann.

Bereits im März beginnen die Bauarbeiten und der bisherige Hart- wird in einen Naturrasenplatz umgebaut. Die Oberwürzbacher haben bereits im alten Jahr fast alle Heimspiele der laufenden Runde vorgezogen. Die beiden noch fehlenden Partien gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II und FC Bierbach werden auf den Hartplatz des FC Viktoria St. Ingbert verlegt. Dort trainieren auch die Oberwürzbacher bis zur Fertigstellung ihres Rasenplatzes.

"Wenn es kein größeres Verletzungspech mehr gibt und sich der Trainingsbesuch weiter verbessert, werden wir Meister. Allerdings traue ich auch den Konkurrenten FC Bierbach, SG Hassel, SV Bliesmengen-Bolchen II und TuS Ormesheim den ganz großen Wurf zu", meint Weidmann und ergänzt: "Derzeit haben wir fast alle Spieler wieder an Bord. Lediglich Veit Holzhauser hat sich schwer am Knie verletzt und wird längere Zeit ausfallen."

Da der SV Oberwürzbach das erste Spiel nach der Winterpause zu Hause gegen den TuS Wörschweiler (9:0) bereits im vergangenen November vorgezogen hat, greift die Bierhals-Elf erst wieder am Sonntag, 8. März, um 15 Uhr beim TuS Mimbach ins Geschehen ein.