1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball-Saisonvorschau: Viele junge Spieler rücken nach

Fußball-Saisonvorschau : Viele junge Spieler rücken nach

SpVgg. Einöd startet mit 18-köpfigem Kader in die Landesliga-Saison.

() Auf neuem Kunstrasen starten die beiden Aktivenmannschaften der SpVgg. Einöd-Ingweiler in die neue Runde. Innerhalb der Kader gibt es einige Veränderungen. Insbesondere aus dem Nachwuchs hat sich das 18-köpfige Landesligateam ergänzt.

So können Spielertrainer Almir Delic und Co-Trainer Fabian Kracke auf einen soliden Spierstamm bauen. Angestrebt wird beim Vorjahrsneunten ein einstelliger Tabellenplatz. Vereinsvorsitzender Ralf Nickolaus spricht von einer sehr guten Trainingsbeteiligung. In den Vorbereitungsspielen wurde ausgiebig getestet. So konnte aus einem gemeinsamen Kader die Zusammensetzung für Landesliga- und Kreisligateam vorgenommen werden. Es gelangen Siege gegen den TSC Neunkirchen (4:3), Genclerbirligi (4:3), den SV Rohrbach (6:0) und den SC Bliesransbach (4:3). Gegen Blieskastel musste dagegen ein 0:4 hingenommen werden. Bei der Stadtmeisterschaft wurde das Team Dritter, schlug im „kleinen Finale“ Schwarzenbach mit 4:1. Beim eigenen Blitzturnier am Samstag belegte Einöd Rang zwei hinter Bierbach. Zum Saisonstart zuhause gegen den TuS Rentrisch am Sonntag um 15 Uhr fehlen Manuel Becker und Sebastian Göttel urlaubsbedingt. Nach der Auswärtsaufgabe in Bebelsheim folgt der Saarlandpokal bei Viktoria St. Ingbert am 16. August.