1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

VfR mit Potenzial für einstelligen Platz

VfR mit Potenzial für einstelligen Platz

Der Fußball-A-Ligist VfR Frankenholz orientiert sich in der neuen Runde weiter nach oben. Mit großer Verstärkung startet das Team von Kasimir Rajczyk am 10. August gegen Union Homburg. Mit dabei dann auch Saarlands ältester Aktivenspieler.

Eine bessere Platzierung als in der vergangenen Saison hat sich der VfR Frankenholz vorgenommen. Da landete das Team auf Rang zwölf der Kreisliga A Saarpfalz. "Wir schauen nach vorne. Platz neun sollte machbar sein", erklärt Trainer Kasimir Rajczyk das Ziel: ein einstelliger Tabellenplatz.

Intensiv hat sich der VfR bisher vorbereitet. Einige Testspiele liegen hinter der Mannschaft. So unterlag Frankenholz bei den Sportfreunden Reinheim mit 4:8. Beim Bexbacher Sportfest gab es gegen den Ligakontrahenten TuS Lappentascherhof ein 1:1 und beim Sportfest beim SV Altstadt eine 0:7-Pleite. Dennoch: Der VfR-Trainer schaut optimistisch nach vorne. Mit Maximilian Leis und Yannick Omlor (beide zur DJK Bexbach ) haben nur zwei Spieler den VfR verlassen. Dafür kamen zehn Neue hinzu. Der 31-jährige Christopher Spies wechselte vom TuS Lappentascherhof nach Frankenholz . Er spielt im Mittelfeld, wie der gleichaltrige Frank Gunst, der zuletzt für den SV Bexbach auflief. Der 29-jährige Mittelfeldmann Mark Schmidt war zuletzt ohne Verein. Ebenfalls eine Spielpause hatte Patrick Schmidt, 24, eingelegt. Er soll die Abwehr verstärken. Im Sturm soll der 24-jährige Enrico Lill vom SV Bexbach für Tore sorgen. Kevin Rothhaar will ihn dabei unterstützen. Der 24-jährige schließt sich nach längerer Pause dem VfR an. Auch der 23-jährige Abwehrspieler Marcel Stumpf hatte zuletzt nicht mehr in einem Verein gespielt. Neu im Kader ist auch der 20-jährige Stürmer Steven Schmidt, der zuletzt ohne Verein war. Zudem schloss kommt der 23-jährige Mittelfeldspieler Andreas Müller . Für den TuS Wörschweiler spielte Mittelfeldmann Hans Krumbach. Mit sage und schreibe 71 Jahren ist er der älteste Spieler im Saarland, der in einer Aktiven-Mannschaft spielt.

Für Frankenholz startet die Saison am 10. August mit einem Heimspiel gegen Union Homburg. Noch wird beim VfR auf dem ungeliebten roten Ascheplatz gespielt. Doch dieser Untergrund gehört bald der Vergangenheit an. Kasimir Rajczyk, Spieler und Verein freuen sich. "Die Finanzierung steht. Wir bekommen einen Rasenplatz", berichtet der Coach. Noch ist der Baubeginn nicht klar. Im Herbst oder spätestens im Frühjahr nächsten Jahres soll es losgehen.

Zum Thema:

Auf einen Blick Zugänge: Christopher Spies (TuS Lappentascherhof), Frank Gunst (SV Bexbach ), Enrico Lill (SV Bexbach ), Hans Krumbach (TuS Wörschweiler), Andreas Müller , Mark Schmidt, Patrick Schmidt, Kevin Rothhaar, Marcel Stumpf, Steven Schmidt (alle ohne Verein).Abgänge: Maximilian Leis, Yannick Omlor (alle DJK Bexbach ). mh