1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Verbandsliga Nordost: Aufsteiger Schwarzenbach siegt in Jägersburg

Derbyzeit : Verbandsliga Nordost: Ballweiler sichert Dreier im Saarpfalz-Derby

FSV Jägersburg II – SV Schwarzenbach 1:4 (0:2). Weiterhin ohne Punkt bleibt der FSV Jägersburg II in der Fußball-Verbandsliga Nordost. Gerade in der Anfangsphase musste sich der Gastgeber einem starken Gegner erwehren.

Danach kami die Eiden-Elf im Stadtduell besser in die Partie. In dieser Drangphase, in der jedoch die Chancen nicht genutzt wurden, gelang Marin Dujmovic (27.) jedoch die Führung für Schwarzenbach. In der Folge blieben die beiden Mannschaften gleichwertig. Den Unterschied machte im ersten Durchgang jedoch Jan Ruffing (43.), der den Vorsprung vergrößern konnte und dadurch den Erfolg des Aufsteigers in die Wege leitete. Jägersburg agierte auch nach dem Pausentee im Freitag-Flutlichtspiel gefällig, ohne jedoch Gefährlichkeit vor dem Tor zu entwickeln. Marc Schäfer (64.) und wiederum Dujmovic (73.) machten für die effektiveren Schwarzenbacher den Sack zu, bevor Visar Kalludra (87.) den Ehrentreffer für das Schlusslicht markierte.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim – Palatia Limbach 3:0 (0:0). Vor allem im ersten Durchgang war den Akteuren beider Mannschaften die Verunsicherung anzumerken, die aus dem holprigen Saisonstart der Ballweiler und der Palatia herrührte. Die Mannschaften neutralisierten sich über weite Strecken der höhepunktarmen ersten Hälfte. Nach dem Seitenwechsel gelang Pascal Gherram (49.) nach Vorarbeit von Mirco Schwalbach der schnelle Führungstreffer im Saarpfalz-Derby. Der Bann war auf dem Wolfersheimer Rasenplatz gebrochen. Die Vorentscheidung gelang Ballweilers Cäsar Karl Müller, der nach einer Ecke den Ball platziert ins Limbacher Tor bugsierte. Limbach resignierte, Ballweiler eröffneten sich weitere Räume. In der letzten Spielminute gelang Marvin Schneider der Endstand und damit der dritte Treffer eines eingewechselten Spielers der Partie.

VfB Theley – SV Bliesmengen-Bolchen 0:3 (0:0). Die Mandelbachtaler marschieren weiter vorneweg, sind jetzt alleiniger Tabellenführer. Nach dem vierten Erfolg im vierten Spiel hatte es im ersten Durchgang allerdings nicht ausgesehen. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe, ohne sich zwingenden Chancen herauszuspielen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verschossen die  Theleyer einen Foulelfmeter, als der Schütze Dominik Jäckel am Pfosten scheiterte. Bliesmengen wurde stärker und kam durch Paolo Valentini (57.) per Kopfball zur Führung. Mit einer sehenswerten Einzelleistung, als Peter Luck (75.) seine Gegenspieler reihenweise umkurvte und überlegt einschoss, fiel die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzte der kurz zuvor eingewechselte Sascha Bickelmann (88.) nur wenige Minuten vor dem Abpfiff.