1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball-Verbandsliga: Verbandsliga: FSV siegt im Derby klar

Fußball-Verbandsliga : Verbandsliga: FSV siegt im Derby klar

SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim - FC Freisen 1:1 (0:0) In einem guten Spitzenspiel hatte der Gastgeber in der ersten Halbzeit drei sehr gute Möglichkeiten. Zum einen hätte Spielertrainer Marco Meyer (14.) die SG in Führung bringen können. Zudem landete ein Kopfball von Michael Güngerich knapp neben dem Tor. Wenig später hätte Güngerich mit einem Distanzschuss fast das 1:0 erzielt. Aber der Ball verfehlte das Tor knapp. In Hälfte zwei ging Freisen durch Jerome Kleber (68.) etwas überraschend in Führung. Ballweiler kämpfte sich aber zurück und glich aus. Nach einem Foul an Jonas Weber verwandelte Alexander Hennrich den fälligen Strafstoß zum 1:1 (75.) Insgesamt gesehen konnten beide Mannschaften mit dem Unentschieden einverstanden sein.

SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim - FC Freisen 1:1 (0:0) In einem guten Spitzenspiel hatte der Gastgeber in der ersten Halbzeit drei sehr gute Möglichkeiten. Zum einen hätte Spielertrainer Marco Meyer (14.) die SG in Führung bringen können. Zudem landete ein Kopfball von Michael Güngerich knapp neben dem Tor. Wenig später hätte Güngerich mit einem Distanzschuss fast das 1:0 erzielt. Aber der Ball verfehlte das Tor knapp. In Hälfte zwei ging Freisen durch Jerome Kleber (68.) etwas überraschend in Führung. Ballweiler kämpfte sich aber zurück und glich aus. Nach einem Foul an Jonas Weber verwandelte Alexander Hennrich den fälligen Strafstoß zum 1:1 (75.) Insgesamt gesehen konnten beide Mannschaften mit dem Unentschieden einverstanden sein.

FSV Jägersburg II - FC Palatia Limbach 5:0 (1:0) Die zweite Mannschaft des FSV eifert der ersten in der Oberliga nach. Beide befinden sich derzeit in einem wahren Höhenflug. Mit dem klaren und auch verdienten Heimsieg im Derby gegen Palatia Limbach schraubte der Aufsteiger seine Erfolgsbilanz auf sechs ungeschlagene Spiele in Folge hoch, in denen das Team von Trainer Tim Harenberg 13 Punkte sammelte. Der Tabellenachte ging nach 16 Minuten durch Lukas Schmitz in Führung. Valdrin Dakaj erhöhte nach 65 Minuten vorentscheidend auf 2:0. In der Schlussphase brachen die Limbacher zusammen und kassierten in den letzten acht Spielminuten noch weitere drei Gegentreffer zur deutlichen Niederlage. Matthias Manderscheid (82.), Valdrin Dakaj (88.) und Luis Kiefer (90.) schossen den klaren Sieg für Jägersburg II heraus. Während sich die Lila-Weißen auf Platz acht verbesserten, liegen die Limbacher als Tabellendreizehnter nur noch hauchdünn vor dem ersten Abstiegsrang 14, den zurzeit der SV Furpach mit nur einem Punkt weniger auf dem Konto einnimmt.