1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

VB Zweibrücken drehen im Finale den Spieß um

VB Zweibrücken drehen im Finale den Spieß um

Die VB Zweibrücken sind neuer Titelträger beim Ü32-Turnier der Schiedsrichtervereinigung Pirmasens-Zweibrücken. Nachdem man zwei Jahre hintereinander dem SV Großsteinhausen den Vortritt lassen musste, setzte sich die VBZ am Mittwochabend durch und gewann das Finale mit 2:1. Dritter wurde der SC Stambach.

Am Ende wurde es noch einmal knapper als erwartet. Gut eine Minute vor Schluss konnte Sascha Scholler im Finale des Ü32-Turniers der Schiedsrichtervereinigung Pirmasens-Zweibrücken für den SV Großsteinhausen auf 1:2 verkürzen. Doch die Defensive der VBZ hielt in der Schlussminute stand und sicherte den Gewinn des Parkbräupokals. Johannes Müller hatte seine Mannschaft in der zweiten Minute des Finales nach einem starken Solo in Führung gebracht, Christoph Gensch konnte nach neun Minuten erhöhen. Damit konnte die VBZ das Finalergebnis des Vorjahres umdrehen.

Im Spiel um Platz drei machte der SC Stambach kurzen Prozess mit dem ASV Kleinottweiler. Nach Toren von Christian Förch (2), Carsten Reichert (2) und einem lupenreinen Hattrick von Sven Heilmann siegte Stambach klar mit 7:1. Den Ehrentreffer für die Gäste aus dem Saarland markierte Stephan Zott.

Die Finalisten hatten auf dem Weg ins Finale kaum Probleme. Die VBZ gewannen ihre Vorrundengruppe mit drei Siegen und 11:1-Toren und setzten sich im Halbfinale souverän gegen Stambach durch. Stambach ging zwar früh durch Förch in Führung, aber Müller, Erkan Taze, Gensch (2), Alexander Stegner und Robert Gerlinger drehten das Spiel auf 6:1. Auch Großsteinhausen gewann alle drei Vorrundenspiele bei einem Torverhältnis von 14:4. Im Halbfinale gegen Kleinottweiler sorgten Sascha Scholler (2) und Björn Bernhard für einen ungefährdeten 3:1-Erfolg, Andreas Bahr konnte kurz vor Schluss für den Gegner verkürzen.

Zum Thema:

Auf einen Blick Finale: VBZ - Großsteinhausen 2:1 Spiel um Platz drei: Stambach - Kleinottweiler 7:1 Halbfinale: VBZ - Stambach 6:1, Großsteinhausen - Kleinottweiler 3:1 Gruppe A: 1. VB Zweibrücken , 9 Punkte, 11:1 Tore; 2. ASV Kleinottweiler, 4 Punkte, 11:9 Tore; 3. SG Münchweiler, 4 Punkte, 8:7 Tore; 4. TuS Wörschweiler 0 Punkte, 1:14 Tore. Gruppe B: 1. SV Großsteinhausen, 9 Punkte, 14:4 Tore; 2. SC Stambach, 6 Punkte, 6:7 Tore; 3. SSV Wellesweiler, 3 Punkte, 6:8 Tore; 4. SG Bechhofen/Lambsborn, 0 Punkte, 4:11 Tore. ca/maw