TVN mit souveränem Pokalsieg

Handball-Saarlandligist hat sein Spiel in der ersten Hauptrunde um den Handball-Saarlandpokal gegen den HCS Saarbrücken gewonnen. Der TVN siegte am Samstagabend in der Würzbachhalle mit 32:26 (16:12) gegen die St. Johanner, bei denen der Aufsteiger schon das erste Saisonspiel in der Liga deutlich gewonnen hatte.

Die Niederwürzbacher mussten dabei auf Dominik Rauch verzichten, er fällt mit Knieproblemen zwei bis drei Wochen aus.

Der TVN legte einen Blitzstart hin und führte nach sechs Minuten mit 4:0. In der Folge entwickelte sich ein torreiches Handballspiel. Der TVN zeigte sein gewohnt schnelles Angriffsspiel, unterstützt durch einen starken Torhüter Stefan Dressler im Tor. Zwei Gegenstoßtreffer von Thorsten Bas bedeuteten das 7:3 und 8:3. Die Gastgeber erhöhten noch einmal das Tempo und bauten den Vorsprung bis zur 21. Minute auf 14:7 aus. Zur Halbzeit führte der TVN mit 16:12.

Zu Beginn der zweiten Hälfte zog das Heimteam über 19:13 (Thorsten Bas von Rechtsaußen/37.) auf 22:15 (Gegenstoß durch Johannes Leffer/41.) davon. In der 44. Minute warf Bas beim 25:15 den ersten Zehn-Tore-Vorsprung heraus. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt längst entschieden. Am Ende siegte der TVN souverän mit 32:26, schreibt der Verein in einer Mitteilung.

Die zweite Mannschaft des TVN bestritt am Samstag ebenfalls ein Pokalspiel in der Würzbachhalle. Gegen den HC Dillingen-Diefflen II gab es am Ende eine etwas unglückliche 22:23-Niederlage.

Für die Erste des TVN steht nun am kommenden Samstag das Spitzenspiel in der Saarlandliga auf dem Spielplan. Um 18 Uhr kommt der TV Merchweiler, derzeit mit 6:2-Punkten Tabellenfünfter, in die Würzbachhalle zum Tabellendritten.