1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

TV Homburg geht mit kleinem Kader in die Saarlandligasaison - Ziel ist der Aufstieg

Handball-Saarlandliga : TVH startet Mission Meisterschaft

Handball-Saarlandliga: Der TV Homburg empfängt am Samstag die SGH St. Ingbert

Rund sieben Wochen Vorbereitung auf die neue Handball-Saarlandligasaison gehen für den TV Homburg am Samstag um 18.30 Uhr zu Ende. Dann empfängt der TVH die SGH St. Ingbert in der Robert-Bosch-Schulsporthalle. Das klare Ziel der Saarpfälzer: der direkte Wiederaufstieg in die Oberliga RPS.

Der neue Trainer Mirko Schwarz ist mit Vorbereitung, Fitness und Form grundsätzlich zufrieden: „Die Jungs haben gut mitgezogen“, lobt er. Die Trainingsbeteiligung sei aufgrund von Urlauben oder Überschneidungen mit der Arbeit allerdings nicht immer zufriedenstellend gewesen. Auch der Ausfall von Neuzugang Lukas Majbik treibt dem Trainer die eine oder andere Sorgenfalte auf die Stirn.

In den Vorbereitungsspielen lief es dafür rund. Am letzten Samstag gewannen die Homburger auch ihren letzten Test beim Rheinhessenmeister TG Osthofen mit 25:24. Davor hatte der TVH in der Vorbereitung unter anderem den Oberligisten TuS Kaiserslautern-Dansenberg (26:19) bezwungen.

Mit den Neuzugängen Christian Ruppert (Tor/VTZ Saarpfalz), David Szilajyi (Rückraum Links/HC Oppenweiler/Backnang), Edvinas Vorobjovas (Rückraum Rechts/KTW Altdorf) und Majbik (Rückraum Mitte/SV 64 Zweibrücken) wollen die Homburger die Saarlandliga nach Möglichkeit nach nur einer Saison wieder verlassen. Doch Majbik wird den Saarpfälzern in weiten Teilen der Hinrunde fehlen. Mindestens acht Wochen fällt der 25-Jährige, der sich in der Vorbereitung einen Bruch der rechten Wurfhand zugezogen hat, noch aus. Schwarz fordert: „Wir müssen versuchen, das im Team aufzufangen.“ Der Ausfall des Spielers wiegt vor allem deshalb schwer, weil der Kader mit 14 Spielern – davon 12 Feldspieler – recht dünn besetzt ist. „Es darf nicht mehr viel passieren“, sagt Schwarz. Er ergänzt: „Wir sind noch nicht so eingespielt, wie es sein könnte. Aber wir haben die Qualität, das aufzuholen.“

 Am Samstag um 18.30 Uhr im Heimspiel gegen den Lokalrivalen SGH St. Ingbert will der TVH einen gelungenen Saisonauftakt feiern. Doch Schwarz schlägt warnende Töne an: „Es ist ein typisches Auftaktspiel. Testspiele sind das eine. Aber so richtig weiß noch keine Mannschaft, wo sie wirklich steht.“