1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

TTC Riedelberg II sichert Remis mit starkem Schlussspurt

Tischtennis: 1. Pfalzliga : TTC Riedelberg II sichert Remis durch starken Schlussspurt

Während die meisten Tischtennismannschaften in der Region am Wochenende spielfrei hatten, musste die zweite Damenmannschaft des TTC Riedelberg am Samstag im Auswärtsspiel der 1. Pfalzliga beim TTF Rockenhausen ran.

Dank einer starken Aufholjagd sicherten die TTC-Damen ein 7:7-Remis.

Nach den Auftaktdoppeln hatte es 1:1 gestanden. Weil im Anschluss aber nur Riedelbergs Selina Haller ihr erstes Einzel gewann, sahen sich die TTC-Damen rasch mit einem 2:5-Rückstand konfrontiert.

Zwar gewann TTC-Spielerin Helena Feix dann in vier Sätzen gegen Rockenhausens Susanne Wolf. Weil Selina Haller dann aber glatt in drei Sätzen gegen Anja Dietrich unterlag, sah es beim Zwischenstand von 3:6 aus TTC-Sicht ziemlich düster für die Riedelberger Damen aus. Die starteten dann aber ein furioses Comeback. Leonie Frantzen und Sonja Haller gewannen ihre Einzel. Und als dann Selina Haller auch noch Rockenhausens Spitzenspielerin Lucia Böcher in fünf Sätzen niederrang, hieß es plötzlich 6:6-Unentschieden. Weil Leonie Frantzen ihr folgendes Einzel gegen Susanne Wolf glatt in drei Sätzen abgab, mussten die TTC-Damen noch um das Remis bangen. Aber Helena Feix sicherte den Riedelbergerinnen mit einem Viersatz-Sieg gegen Michaela Rutz den verdienten Zähler-