1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

TTC Riedelberg gibt 5:0-Führung noch aus der Hand

TTC Riedelberg gibt 5:0-Führung noch aus der Hand

Die Pfalzligamannschaft des Tischtennisclubs Riedelberg trat am Wochenende beim TTV Mutterstadt an. Nach einem abwechslungsreichen Spielverlauf trennten sich beide Teams mit 8:8. Die Gäste aus der Westpfalz begannen bei einer 5:0-Führung souverän, vergaßen aber den Sack zuzumachen.

Deshalb muss man von einem verlorenen Punkt sprechen. Die Doppel Franz-Xaver Sema/Dirk Ehrmantraut, Benjamin Sema/Markus Heintz und Manuel Müller/Christian Becker sowie Franz-Xaver Sema und Heintz punkteten bis zu diesem Zeitpunkt. Pech hatte Ehrmantraut, der das 6:0 auf dem Schläger hatte, aber knapp mit 11:13 im Entscheidungssatz verlor. Der stark aufspielende Benjamin Sema mit zwei Siegen sowie ein weiterer Erfolg von Heintz machten noch eine 8:6-Führung möglich. Doch die beiden folgenden Partien verloren die Riedelberger jeweils in fünf Sätzen und der Sieg war dahin. Direkt am Ende der Herbstferien starten die Westpfälzer am Sonntag, 2. November, beim TTC Germersheim einen neuen Versuch, den zweiten Saisonsieg zu erzielen.