1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis: Tischtennisteams des TVR mit Personalsorgen

Tischtennis : Tischtennisteams des TVR mit Personalsorgen

Zumindest die ersten beiden Tischtennismannschaften des TV Rieschweiler spielten nicht in stärkster Aufstellung. Bei der „Ersten“ wurden Daniela Stauch und Klaus Grummt schmerzlich vermisst. Beim starken SV Weselberg II gab es dann eine glatte 3:9-Niederlage. Nach drei verlorenen Doppelbegegnungen konnten Michael Brunner, Michael Müller und Georg Denzler für Ergebniskosmetik sorgen.

Man fiel durch diese Niederlage auf den siebten Tabellenplatz in der Bezirksklasse West zurück.

Die Herren II hatten noch ein größeres Handicap zu verkraften. Gleich drei Stammspieler fehlten im Spiel gegen den Kreisliga-Zweiten TTC Riedelberg III. Da zeitgleich auch die „Dritte“ spielte, musste man auf drei Spieler aus der Schülermannschaft zurückgreifen. Beim 0:9 schnupperte lediglich das Doppel Winfried Gerlinger/Ralf Baschab bei ihrer 2:3-Niederlage am Ehrenzähler.

Dass der Spieltag doch noch mit etwas Zählbarem für den TVR endete, dafür sorgte dritte Garnitur. Beim SV Weselberg V erkämpfte man ein 7:7. Überragender Spieler war Christopher Fischer, der neben dem Doppelsieg an der Seite von Martin Gensheimer, dreimal im Einzel punktete. Letzterer sowie Noah Sefrin und Dieter Mangold holten die restlichen Zähler.