1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis: Schüler B spielen in Zweibrücken Bezirksmeister aus

Tischtennis: Schüler B spielen in Zweibrücken Bezirksmeister aus

An diesem Sonntag, 21. September, werden in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule Zweibrücken die Bezirks-Einzelmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen B im Tischtennis ausgetragen. Auf ein gutes Abschneiden können insbesondere die Starter des Tischtennisclubs Riedelberg sowie der Bickenalbtaler Tischtennis-Freunde (BTTF) Zweibrücken hoffen.Ein spannender Wettbewerb wird bei den Schülerinnen erwartet.

Gleich drei Spielerinnen werden als Favoritinnen auf den Titel gehandelt: Isabelle Schütt von den BTTF, die Riedelbergerin Selina Haller sowie Anika Links vom SV Erlenbrunn. Bei den männlichen Kollegen dürfen sich Robin Müller vom SV Weselberg und Jan Kämmerer vom TTA KASch Vinningen die größten Chancen auf den Titel des Tischtennis-Bezirksmeisters ausrechnen.

Die Teilnehmerzahl fällt mit 18 männlichen und 13 weiblichen Nachwuchsspielern in diesem Jahr vergleichsweise gering aus. Gespielt wird am Sonntag in der Vorrunde im Gruppensystem, danach geht es im einfachen K.o.-System weiter. Mit den Spielen geht es am Sonntagmorgen um neun Uhr los.