1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis-Pfalzmeisterschaften: Nur Victoria Schaaff kann mithalten

Tischtennis-Pfalzmeisterschaften: Nur Victoria Schaaff kann mithalten

Keine großen Überraschungen hat es bei den Pfalzmeisterschaften der Tischtennisspieler in Germersheim gegeben. Die Favoriten setzten sich am Sonntag durch. Bei den Damen gewann Elena Süs (FC Queidersbach) denkbar knapp im Finale. Bei den Herren siegte Regionalligaspieler Christian Stofleth (TSG K'lautern). Elena Süs, die früher für Käshofen aufschlug, hatte im Finale mehr zu kämpfen als ihr lieb war. Die Oberliag-Akteurin siegte im fünften Durchgang gegen Monika Kiefer (TTC Pirmasens). Bereits im Halbfinale hatte Süs mächtig zu kämpfen. Die 13-jährige Jana Porten (TSG K'lautern), die dem Förderkader des pfälzischen Verbandes angehört, siegte in der Runde der letzten Acht mit 3:2 gegen Mitfavoritin Lisa Girolimetto (Nünschweiler). Auch gegen Süs gewann sie einen Satz. Die Queidersbacherin siegte aber in vier Sätzen. Gut geschlagen hat sich Victoria Schaaff vom TTC Riedelber. Nach überstandener Vorrunde unterlag sie der Pfalzranglistensiegerin Julia Dieter (Queidersb.) im Viertelfinale mit 1:3. Die übrigen Riedelbergerinnen scheiterten in der Vorrunde. Bei den Herren setzte sich Regionalliga-Spieler Christian Stoflteth mit 3:0 im Finale gegen das hoch gehandelte Talent Cornelius Martin (TSG Kaiserslautern) durch.

Keine großen Überraschungen hat es bei den Pfalzmeisterschaften der Tischtennisspieler in Germersheim gegeben. Die Favoriten setzten sich am Sonntag durch. Bei den Damen gewann Elena Süs (FC Queidersbach) denkbar knapp im Finale. Bei den Herren siegte Regionalligaspieler Christian Stofleth (TSG K'lautern).

Elena Süs, die früher für Käshofen aufschlug, hatte im Finale mehr zu kämpfen als ihr lieb war. Die Oberliag-Akteurin siegte im fünften Durchgang gegen Monika Kiefer (TTC Pirmasens). Bereits im Halbfinale hatte Süs mächtig zu kämpfen. Die 13-jährige Jana Porten (TSG K'lautern), die dem Förderkader des pfälzischen Verbandes angehört, siegte in der Runde der letzten Acht mit 3:2 gegen Mitfavoritin Lisa Girolimetto (Nünschweiler). Auch gegen Süs gewann sie einen Satz. Die Queidersbacherin siegte aber in vier Sätzen. Gut geschlagen hat sich Victoria Schaaff vom TTC Riedelber. Nach überstandener Vorrunde unterlag sie der Pfalzranglistensiegerin Julia Dieter (Queidersb.) im Viertelfinale mit 1:3. Die übrigen Riedelbergerinnen scheiterten in der Vorrunde.

Bei den Herren setzte sich Regionalliga-Spieler Christian Stoflteth mit 3:0 im Finale gegen das hoch gehandelte Talent Cornelius Martin (TSG Kaiserslautern) durch.

Zum Thema:

Auf einen BlickTischtennis-Pfalzmeisterschaften in Germersheim:Herren: Halbfinale: Christian Stofleth (TSG Kaiserslautern) - Jens Langstein (TTF Frankenthal) 3:1, Cornelius Martin (TSG K'lautern) - Rolf Ludwig (TTV Mutterstadt) 3:1;Finale: Christian Stofleth - Cornelius Martin 3:0;Damen: Halbfinale:Julia Dieter (FC Queidersbach) - Monika Kiefer (TTC Pirmasens) 0:3, Jana Porten (TSG K'lautern) - Elena Süs (Queidersbach) 1:3;Finale: Monika Kiefer - Elena Süs 2:3. bjh