1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis-Oberliga Südwest: TV Limbach kurz vor dem Meisterstück

Tischtennis-Oberliga : Dem TV Limbach fehlt noch ein Sieg zum Titel

9:1-Heimsieg über DJK Heusweiler

Nach dem klaren 9:1-Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten der Tischtennis-Oberliga Südwest fehlt dem TV Limbach nur noch ein einziger Sieg zur Meisterschaft – und damit dem Aufstieg zur Regionalliga Südwest. Spielführer Christian Schleppi und seine Mannen ließen an eigenen Tischen den Gästen aus Heusweiler nicht den Hauch einer Chance. Bereits nach den drei Auftaktdoppeln stand es 3:0 für den TVL. Nikola Grujic/Aleksandar Grujic, Christian Schleppi/Marko Vujic und Mathias Hübgen/Nicolas Barrois setzten sich je klar mit 3:0 durch. Ähnlich ging es in den Einzeln weiter. Schleppi rang David Lamma in umkämpften drei Sätzen (11:7, 14:12 und 11:9) mit 3:0 nieder. Nikola Grujic setzte sich gegen Jürgen Braun mit 3:1 durch. Matthias Hügen bezwang Matthias Knopf in drei Abschnitten. Es folgten Siegen durch Limbachs für Aleksandar Grujic gegen Dennis Fischer (3:1) und Marko Vujic gegen Victor Lam (3:0). 8:0 stand es für den TV Limbach inzwischen, ehe Niklas Barrois sein Einzel gegen Marius Engel mit 0:3 abgab – die einzige Niederlage für den Spitzenreiter an diesem Tag. Christian Schleppi fegte zum Abschluss Jürgen Braun mit 3:0 zum 9:1-Endstand von der Platte.

Am Wochenende ist der TVL spielfrei, könnte dann aber am Samstag, 13. April, mit einem Auswärtssieg beim VfR Simmern den Titel perfekt machen.