1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis-Oberliga: Frauen des TTC Riedelberg erkämpfen Punkt gegen Heusweiler

Tischtennis-Oberliga : Elena Süs ringt Isabelle Schütt nieder

Tischtennis-Oberliga: Aufsteiger TTC Riedelberg erkämpft einen Punkt gegen die DJK Heusweiler.

Nach zwei Niederlagen in Folge gegen zwei Spitzenteams der Tischtennis-Oberliga Südwest haben sich die Frauen des TTC Riedelberg in einem weiteren Topspiel einen Punkt hart erkämpft. In der mit 40 Zuschauern gut besuchten Halle gelang dem Aufsteiger ein 7:7 gegen Meisteranwärter DJK Heusweiler.

Dabei sah es zu Beginn recht düster aus. Nach zwei verlorenen Doppeln und einer Minuspartie von Elena Süs, die sich in einem packenden Match Sarah Badalouf nach fünf Sätzen geschlagen geben musste, stand es 3:0 für die Gäste aus dem Saarland. Julia Dieter, die Nummer zwei des TTC Riedelberg, leitete durch ihren unerwarteten 3:2-Erfolg gegen Isabelle Schütt, die ehemalige Oberligaspielerin des TTC Nünschweiler aus Zweibrücken, die Aufholjagd ein. „Dieses Spiel war der Knackpunkt. Wir sind lange dem Rückstand hinterher gelaufen. Aber die gute Leistung des hinteren Paarkreuzes und unsere beiden Siege gegen Isabelle Schütt haben letztlich den Punktgewinn gesichert“, kommentierte Riedelbergs Mannschaftsführerin Elena Süs den ihrer Meinung nach gerechten Punktgewinn. Die Nummer eins des TTC deklassierte Isabelle Schütt beim klaren 3:0-Erfolg regelrecht. Gegen Sarah Schneider behauptete sich die Spitzenspielerin mit 3:2.

Denise Bicha und Victoria Schaaf sammelten im hinteren Mannschaftsteil drei von vier Zählern für ihr Team und sorgten für wichtige Punkte. Mit 19:11 Punkten liegt der TTC Riedelberg nun gleichauf mit der drittplatzierten TSG Heidesheim auf dem vierten Rang der Tabelle. Am kommenden Sonntag, 15 Uhr, geht es für den Aufsteiger nun zum Achten nach Niederlinxweiler.