1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis: Kampfgeist des TV Rieschweiler nicht belohnt

Tischtennis : Tischtennis: TVR-Kampfgeist wird nicht belohnt

Trotz ordentlicher Leistungen haben beide Tischtennis-Herrenteams des TV Rieschweiler ihre Auswärtsspiele verloren. Die Erste lieferte dem Bezirksklassenzweiten SV Weselberg II einen großen Kampf, unterlag aber knapp mit 6:9. Komplett angetreten bewies einmal mehr Daniela Stauch Nervenstärke.

Sie rang ihre Gegner je im fünften Satz nieder. Georg Denzler gewann eine Partie, agierte aber sowohl im zweiten Einzel als auch im Doppel an der Seite von Michael Müller unglücklich. Im Entscheidungssatz gab es empfindliche 10:12- und 12:14-Niederlagen. Souverän siegte das Doppel Daniela Stauch/Thorsten Rößler. Klaus Grummt und Andreas Brunner steuerten mit soliden Leistungen je einen Punkt bei. Spitzenspieler Rößler hatte nicht seinen besten Tag erwischt bei seinen beiden Einzelniederlagen. Das Sextett liegt weiterhin auf Platz sechs. Einem starken TTC Riedelberg IV unterlag die Zweite auswärts mit 5:9. Die TVR-Zähler sammelten: Uwe Knapp/Ralf Baschab sowie Winfried Gerlinger/Gerhard Fischer im Doppel, Gerlinger, Fischer und Ernst Stauch im Einzel.

Die Jungen spielten gegen den Tabellenführer der Bezirksklasse, die Mädchen des TTC Riedelberg. Bei der 1:6-Pleite erkämpfte Lijan Fabian Diehl den Ehrenzähler. Mit einem Sieg und vier Remis liegt der TVR-Nachwuchs auf Platz acht.