1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Deutsche Meisterschaft: Tischtennis: Isabelle Schütt schnuppert erstmals DM-Luft

Deutsche Meisterschaft : Tischtennis: Isabelle Schütt schnuppert erstmals DM-Luft

15-jährige Zweibrückerin ist im Einzel bei den Damen und im Mixed an der Seite von Lasse Becker gemeldet.

Zum ersten Mal nimmt die 15-jährige Zweibrückerin Isabelle Schütt an den Deutschen Tischtennis-Meisterschaften der Damen teil. Die Wettbewerbe in Wetzlar beginnen für die Spielerin des saarländischen Oberligisten DJK Heusweiler bereits am morgigen Freitag mit der Vorrunde, die in einer Gruppenphase ausgetragen wird. Die weiterführenden Spiele finden dann an den beiden folgenden Tagen statt. Ihr Ticket zur nationalen Meisterschaft hat sie sich in der gemeinsamen Qualifikation von Saarland und Pfalz erspielt. Schütt geht mit dem schwächsten QTTR-Wert (Spielstärkewert) aller Spielerinnen an den Start und ist demnach krasse Außenseiterin. Schon ein Sieg in der Vorrunde, gegen die zumeist aus Spielerinnen der 2. und 3. Bundesliga bestehenden Konkurrenz wäre eine große Überraschung.

Im Mixed ist Isabelle Schütt mit dem pfälzischen Regionalligaakteur der TSG Kaiserslautern, Lasse Becker, gemeldet. Zugelassen sind jedoch nur die 24 besten gemischten Doppeln nach ihrem Spielstärkewert. Ein Start ist deshalb schon unwahrscheinlich, weil Becker bei den Herren ebenfalls der punktschwächste Spieler ist.