1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis-Bezirksliga: Bickenalbtaler Tischtennisfreunde verpassen Sieg

Tischtennis-Bezirksliga : BTTF-Herren schrammen erneut am Sieg vorbei

Ohne zwei Stammspieler musste sich die erste Herrenmannschaft der BTTF Zweibrücken am Wochenende in der Tischtennis-Bezirksliga mit einem 8:8 gegen den Vorletzten SV Ruhbank begnügen. Trotz einer zwischenzeitlichen 8:5-Führung reichte es wie schon gegen Höheinöd am Ende nur zu einem Unentschieden.

In der Vorwoche hatten die Bickenalbtaler sogar einen 7:3-Vorsprung aus der Hand gegeben.

Eine starke Vorstellung lieferte das vordere Paarkreuz der Zweibrücker ab. Alexander Spies und Peter Morgenthaler gewannen gegen Ruhbanks Spitzenspieler Francisco Rivera und Werner Pawusch alle vier Einzel, drei davon nach hartem Kampf erst im fünften Satz. Till Keller steuerte gegen Sebastian Gebhardt und Mathias Hattermann ebenfalls zwei Siege bei, Harald Draxel war in der „Mitte“ einmal erfolgreich. Außerdem punkteten Alexander Spies und Till Keller im Doppel.

In der Tabelle liegen die Zweibrücker mit 24:12-Zählern momentan zwar nur auf Rang sechs, mischen aber trotzdem noch immer im Kampf um die Meisterschaft mit. Spitzenreiter VT Zweibrücken hat fünf Spieltage vor Saisonende lediglich zwei Zähler mehr auf dem Konto.