1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tischtennis: Bezirkseinzelmeisterschaften der U18 und U13.

Tischtennis : Schermutzki und Lohr werden ihrer Favoritenrolle gerecht

Tischtennis: Bezirkseinzelmeisterschaften der U18 und U13.

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugendlichen in der Altersklasse U 18 hat Laurin Schermutzki (TTC Mittelbach) in Vinningen erwartungsgemäß den Titel gewonnen.

Daniel Schwarz vom TTC Riedelberg hatte es im Finale allerdings auf dem Schläger, den Favoriten zu stürzen. Mit 8:6 im dritten Satz hatte Schwarz gegen Schermutzki bereits geführt – zog im dritten Durchgang aber noch mit 8:11 den Kürzeren. Und musste dem Mittelbacher schließlich nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren.

Im Jungen-Doppel gewannen Schermutzki und Schwarz schließlich gemeinsam in vier Sätzen gegen die Dahner Ole Meigel und David Schmid.

Bei den Mädchen war die Zweibrücker Damen-Pfalzligaspielerin des TTC Nünschweiler, Lilly Lohr, bei nur drei Teilnehmern die erwartete Siegerin. In ihren beiden Spielen gegen Riedelbergs Aline Eitel und der Turnierzweiten Fabienne Blank (TTC Dahn) gewann sie jeweils glatt in drei Durchgängen.

In Zweibrücken kämpften derweil die Jungen der U 13 um die Titel. Der topgesetzte Elian Wadle (SV Erlenbrunn) gewann gegen die Nummer zwei der Setzliste, den Waldfischbacher Felix Tischer. In der Runde der letzten Acht traf der Mörsbacher Sebastian Kormann auf Turniersieger Wadle, dem er in drei Sätzen deutlich unterlag. Auch im Halbfinale wurde mit Linus Jung ein weiterer Mörsbacher Opfer von Wadle. Jung verlor ebenfalls in drei Sätzen. Im Halbfinale fand sich auch der Riedelberger David Schwarz wieder, der gegen Waldfischbachs Tischer die Partie lange offen hielt – diesem aber schließlich mit 1:3 unterlag. Im Doppel jubelte Riedelbergs David Schwarz dann aber an der Seite von Tischer. Schwarz/Tischer siegten gegen Einzelsieger Wadle und Max Bauer (SV Erlenbrunn) mit 3:1 nach Sätzen.

Bei den Mädchen der U 13 war Topfavoritin Leni Heller (1. TTC Pirmasens) wie zu erwarten oben auf. Corinna Jahn (SV Mörsbach) gewann eine Partie gegen Emma Bauer (SV Erlenbrunn), war in den übrigen Partien aber noch zu unerfahren, um an der Tür zu einem Sieg anzuklopfen. Im Doppelwettbewerb gewannen die Vinninger Lilly Paulsen und Aylina Bossert.