Kampf um Zweibrücker Stadtkrone BTTF richten Stadtmeisterschaft im Tischtennis aus

Zweibrücken · Die Zweibrücker Tischtennisspieler ermitteln am Samstag und Sonntag in Ernstweiler ihre Stadtmeister in Einzel und Doppel. Anmeldungen sind noch möglich.

Zweibrücker Tischtennisspieler ermitteln am Wochenende ihre Stadtmeister in Einzel und Doppel.

Zweibrücker Tischtennisspieler ermitteln am Wochenende ihre Stadtmeister in Einzel und Doppel.

Foto: dpa-tmn/Arno Burgi

Es ist wieder soweit: An diesem Wochenende wird in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Grundschule in Ernstweiler um die Zweibrücker Stadtmeistertitel im Tischtennis gekämpft. Ausrichter sind am Samstag und Sonntag die Bickenalbtaler Tischtennis-Freunde (BTTF) Zweibrücken. Neben den Gastgebern können auch Spieler des TV Ixheim, SV Mörsbach, TTC Mittelbach, VT Zweibrücken und TTC Niederauerbach im Einzel und Doppel für die Wettbewerbe melden.

Los geht es samstags um 10 Uhr mit der Gruppenphase bei den Jugendlichen, die Hauptrunde sowie die Doppelkonkurrenz beginnen um 13 Uhr. Im Anschluss ab 14.30 Uhr steigen die Damen (Bezirksliga bis 1. Pfalzliga) und die Herren B (Kreisklasse A+B, Kreisliga und Bezirksklasse) in den Wettbewerb ein. Nach der Gruppenphase werden um 16.30 Uhr in der Hauptrunde die neuen Stadtmeister gekrönt. Den Abschluss des ersten Turniertages bilden ab 17.30 Uhr schließlich die Doppel der Damen und Herren B.

Der Herren-A-Wettbewerb wird am Sonntag ab 11 Uhr ausgetragen. Neben Spielern der Bezirksliga, Bezirksoberliga und 2. Pfalzliga können auch Teilnehmer der Herren-B-Konkurrenz zum Schläger greifen. Nach der Gruppenphase werden um 13 Uhr zunächst die Doppel ausgespielt, ehe die Stadtmeisterschaften ab 14.30 Uhr mit der Hauptrunde im A-Wettbewerb zu Ende gehen. Die Halle ist am Samstag ab 9.15 Uhr zum Einspielen geöffnet, am Sonntag ab 10 Uhr.

Für alle Sieger gibt es als Preis das Zweibrücker Stadtwappen. Zudem erhalten die neuen Stadtmeister einen Wanderpokal, alle weiteren Platzierten Urkunden.

Meldungen im Einzel sind bis Freitag, 18 Uhr, möglich. Im Jugendbereich an Sven Molter, Tel. (0172) 88 54 495 oder per E-Mail: sven.molter@t-online.de. Bei den Damen und Herren an Sascha Als, Tel. (0177) 80 54 489 oder per E-Mail: s-als@gmx.de. Doppelmeldungen werden am Turniertag bis 12 Uhr angenommen.