1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

TG Saar/TV Limbach II im Aufstiegsrennen mit dabei

TG Saar/TV Limbach II im Aufstiegsrennen mit dabei

Die zweite Turnriege der TG Saar /TV Limbach ist in der dritten Kunstturnbundesliga Gruppe Nord weiter auf dem Erfolgskurs. Mit einem souveränen 84:5-Heimsieg im Erbacher Sportzentrum gegen die stark ersatzgeschwächte Riege des TV Hösbach holten die Turner aus dem Saarland um Gerald Heil den dritten Sieg in Folge.Vor dem letzten Saisonwettkampf am 14. November in Erbach gegen die TSG Sulzbach kann sich die TG Saar /TV Limbach II sogar noch Chancen auf den Aufstieg in die Zweite Bundesliga machen.Schon am Boden wurde die klare Überlegenheit der TG Saar /TV Limbach II mit einem 14:3-Sieg deutlich.

Philipp Matzke kam auf zehn Scorerpunkte. Vier Punkte holte an diesem Gerät für das Siegerteam Manuel Baldauf. Das Pauschenpferd ging nach den Erfolgen von Kobian Jung (fünf Punkte), Manuel Baldauf (drei Punkte), Dschamal Mergen (vier Punkte) und Nicklas Sprengard (zwei Punkte) sogar mit 14:0 an den Gastgeber.

Das gleiche Ergebnis gab es auch an den Ringen für die Saar-Riege. Dschamal Mergen und Patrick Brutty holten jeweils fünf Punkte. Vier Scorerzähler hatte Philipp Matzke für seine Kürübung erhalten. Auch die weiteren drei Geräte gingen an die Saarländer. 14:0 hieß es für die TG auch am Sprung. Felix Reith war nach langer Verletzungspause dabei und zeigte mit drei Punkten mehr als eine gute Leistung. Philipp Matzke überragte mit fünf Punkten, während Dschamal Mergen und Yannik Sprengard jeweils drei Zähler einstrichen. Der Barren ging dann mit 7:2 an die Saar und das Reck wurde mit einem sagenhaften 23:0 vom Sieger dominiert.

Bester Punktesammler war einmal mehr Dschamal Mergen mit 20 Scorerpunkten vor Philipp Matzke (14) und Korbian Jung (9).