1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tennis-Pfalzliga: Nur Herren 50 des TC Weiß-Blau Zweibrücken gelingt Sieg

Tennis : Weiß-Blau-Herren kassieren dritte Pleite in Folge

Tennis: A-Klasse-Team unterliegt Mutterstadt klar mit 4:17. Nur die Pfalzliga-Herren 50 feiern Sieg.

Die erste Herrenmannschaft der Tennisspieler von Weiß-Blau Zweibrücken haben in der A-Klasse auch ihr drittes Saisonspiel verloren. Im Heimspiel gegen den TC Mutterstadt II unterlagen die Weiß-Blau-Herren am Samstag deutlich mit 4:17. Lediglich Steffen Schwenkreis (LK 15) und Jonathan Kauf (LK 16) waren in den Einzeln erfolgreich. Nur mit drei gewonnenen Doppeln hätten die Weiß-Blau-Herren die Partie noch drehen können. Doch die Gäste aus Mutterstadt, die bis dahin beide Saisonspiele verloren hatten, entschieden alle drei Doppel glatt in zwei Sätzen für sich. Die Zweibrücker stehen somit nach drei Spieltagen ohne Punkt am Tabellenende der A-Klasse.

Ähnlich sieht die Lage bei den Herren 30 in der Pfalzliga aus. Auch sie kassierten im dritten Saisonspiel die dritte Pleite. Auf eigener Anlage mussten sich die Weiß-Blauen dem TC Rot-Weiß Neustadt mit 3:18 klar geschlagen geben. Lediglich das Doppel von Andreas Brill und Philip Ellrich ging nach Aufgabe eines Gegenspielers an die Gastgeber. In den beiden anderen Doppelpartien sowie in den Einzeln blieb das Zweibrücker Sextett um Ellrich (LK 15), Brill (LK 9) sowie Jens Becker (LK 9), Thorsten Körner (LK 14), Nico Loreth (LK 16) und Rabit Sylejmani (LK 21) ohne Chance. Damit liegen die Zweibrücker ohne Punkt auf dem vorletzten Rang.

Nach zwei Spielen noch ohne Sieg sind auch die Pfalzliga-Damen 40. Mit 5:9 unterlagen sie am Samstag beim ESV TA Pirmasens. Im Einzel konnte sich lediglich Claudia Stepp (LK 19) in drei Sätzen behaupten. An der Seite von Karin Burkhardt (LK 23) verbuchte Stepp zudem die Punkte im Doppel.

Das Pfalzligateam der Herren 50 von Weiß-Blau bezwang RW Kaiserslautern III im Heimspiel mit 14:7. Die Zweibrücker Marcus Reister (LK7), Michael Betz (LK 7), Rainer Redinger (LK 10) und Rabit Sylejmani (LK 21) gewannen ihre Einzel alle glatt in zwei Sätzen. Weil Arno Ehresmann (LK 20) im Einzel knapp im Match-Tiebreak unterlag und auch Jürgen Steltmann (LK 22) sein Einzel abgab, war der Erfolg vor den Doppeln noch nicht in trockenen Tüchern. Doch Reister an der Seite von Betz und Ehresmann mit Sylejmani gewannen auch ihre Doppel. Durch den zweiten Saisonsieg liegen die Herren 50 nun auf Rang zwei in der Tabelle.

Die Pfalzligateams der Herren 55 sowie der U18 waren spielfrei.