1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tennis: Elena Süs schlägt Favoritin bei Erlenbrunn Open

Erfolg für TCA-Spielerin : Tennis: Elena Süs gewinnt Erlenbrunn Open

Die Erlenbrunn Open im Tennis haben sich ihre Überraschungen für die Finalspiele aufgehoben. Im Damen-Einzel gewann Elena Süs (TC Althornbach) das Turnier gegen die um vier Leistungsklassen besser eingestufte Laura Jordan (TC Rodalben).

Auch im Einzel M50 stand der an Nummer eins gesetzte Michael Serwein (GW Münchweiler) nicht auf dem Siegerpodest. Er wurde bereits im Halbfinale von Frank Theisinger (RW Pirmasens) bezwungen, der auch das Finale gewann. Im Herren-Einzel schaffte Jan Reidenbach (FK Petersberg) den Sprung ins Halbfinale gegen den an Nummer vier gesetzten Jonas Karg (WR Speyer), der sogar um fünf Klassen besser eingestuft ist.

Laura Jordan war im Damen-Einzel die klare Favoritin auf den Turniersieg. Mit der LK 10 hatte sie scheinbar keine ernstzunehmende Gegnerin im Feld. Die an Nummer zwei gesetzte Elena Süs (TC Althornbach) hatte mit der LK14 eine große Leistungsdifferenz. Doch die achtfache Pfalzmeisterin im Tischtennis wollte sich nicht so ohne weiteres geschlagen geben. „Ich habe ein bisschen gehofft, dass was geht“, sagte Süs. Der erste Satz ging allerdings mit 6:3 an Laura Jordan. „Es war aber trotzdem relativ knapp. Laura hat meine schwache Rückhand immer wieder angespielt und dadurch ihre Punkte gemacht. Ich dagegen hatte einige Chancen liegen lassen“, analysierte Elena Süs.

Im zweiten Satz konnte sie sich dann besser auf die Taktik ihrer Gegnerin einstellen, vor allem auch da die Favoritin nicht mehr ganz so präzise spielte. So ging der zweite Durchgang an Süs und die Althornbacherin entschied auch den entscheidenden dritten Satz für sich. „Ich habe in diesem Jahr jetzt zwei Spielerinnen geschlagen, die mehr als zwei Leistungsklassen höher eingestuft sind. Damit verbessere ich mich im nächsten Jahr in die LK12“, freut sich die TCA-Spielerin über das gelungene Turnier.