1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

SVN und VBZ eröffnen Fußball-Stadtmeisterschaft

SVN und VBZ eröffnen Fußball-Stadtmeisterschaft

Souverän hat sich der SVN Zweibrücken im vergangenen Jahr mit 4:1 im Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft gegen den TSC durchgesetzt. In diesem Jahr eröffnet das neu zusammengestellte Oberligateam das Turnier gegen die VBZ.

Der Titelverteidiger SVN Zweibrücken eröffnet am Montag, 6. Juli, 19 Uhr, die 37. Zweibrücker Fußball-Stadtmeisterschaft beim TuS Rimschweiler. Gegner des Oberligisten sind die VB Zweibrücken (Bezirksliga). Die beiden Mannschaften dominierten die letzten elf Jahre mit sieben (SVN) und drei (VBZ) Titeln das Turnier. Nur Wattweiler funkte 2011 dazwischen.

"Die Stadtmeisterschaft kann schnell für uns zu Ende sein", meinte Ralf Helmert von den VBZ. Doch man müsse abwarten, welche Mannschaft der SVN stellt. Bei der Auslosung im Sportheim des TuS Rimschweiler einigten sich die Vereine darauf, dass fünf Spieler eingewechselt werden können, dass es keine Verlängerung, sondern nach einem Remis nach 90 Minuten gleich ein Elfmeterschießen gibt, und dass die auf einem Kleinfeld spielenden AH-Mannschaften mit sechs Feldspielern und einem Torwart beginnen.

Vor dem Spiel der aktiven Mannschaften tragen um 18 Uhr die AH-Teams des SVN und der VBZ das erste Spiel der AH-Stadtmeisterschaft aus. Hier sind die VBZ Titelverteidiger. Am Dienstag, 7. Juli, 19 Uhr, treffen der FC Oberauerbach und der TSC aufeinander. Am Mittwoch, 8. Juli, 19 Uhr, kommt es zur Partie Ixheim gegen Mittelbach. Zuvor, 18 Uhr, spielen die AH-Mannschaften der beiden Vereine. Der Ausrichter Rimschweiler spielt am Donnerstag, 9. Juli, 19 Uhr, zum Abschluss der Vorrunde auf den TuS Wattweiler.

Das erste Halbfinale wird am Freitag, 10. Juli, 19 Uhr, zwischen den Siegern der ersten beiden Spiele ausgetragen. Zuvor spielt um 18 Uhr der Sieger des ersten AH-Spiels gegen den TSC. Das zweite Halbfinale ist am Samstag, 11. Juli, 19 Uhr, zwischen den Siegern der Vorrundenspiele drei und vier. Das AH-Spiel zwischen dem Sieger des zweiten Vorrundenspiels und dem TuS Rimschweiler wird um 18 Uhr angepfiffen. Die Endspiele steigen am Montag, 13. Juli. Die AH beginnt um 18 Uhr, die ersten Mannschaften um 19 Uhr.