1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

SVN: Gespräche mit potenziellem Trainer laufen

SVN: Gespräche mit potenziellem Trainer laufen

Die Suche nach einem neuen Trainer beim SVN Zweibrücken läuft weiter auf Hochtouren. "Bislang gibt es nichts Neues, wir führen derzeit Gespräche", erklärt der Vorsitzende Richard Denger auf Nachfrage.

Sollten sich der Verein und der mögliche neue Kandidat, den Denger noch nicht näher benennen wollte, einig werden, dauere es aber sicher noch ein paar Tage, bis alles in trockenen Tüchern ist. Demnach gebe es auch noch keine neuen Entscheidungen in Sachen Weggang oder Verbleib der bisher verpflichteten 13 Spieler für die Oberliga-Runde.

Nachdem Sven Blauth noch vor dem Auftakttraining vergangene Woche zurückgetreten war, weil der Spieleretat aufgrund neuer fünfstelliger Forderungen an den SVN "sozusagen genullt wurde" (Blauth) und Versprechungen an die Spieler demnach nicht gehalten werden können (wir berichteten), stehen die Niederauerbacher vor der Herausforderung, schnellstmöglich einen neuen Trainer zu verpflichten, der bis zum Saisonstart Anfang August eine Oberliga-Truppe zusammenbekommt.

An einen Rückzug in die Verbandsliga, einen Neustart in der C-Klasse West oder gar eine Abmeldung der Oberliga-Mannschaft denke der finanziell arg angeschlagene Verein laut Richard Denger aber nicht. Zeit dazu hätte der Verein nach Angaben des Südwestdeutschen Fußballverbands (SWFV) ohnehin nur noch bis 1. Juli. Dann werden die Klasseneinteilungen verabschiedet.