1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Handball-Oberliga: SV64-Handballer feiern überraschend klaren Sieg

Handball-Oberliga : SV64-Handballer feiern überraschend klaren Sieg

Ihre beste Saisonleistung haben die Oberliga-Handballer des SV 64 Zweibrücken abgeliefert. Dadurch gelang ein überraschend souveräner 34:21 (17:9)-Auswärtssieg beim Spitzenteam in Budenheim. „Wir haben heute überragend verteidigt“, war SV-Coach Axel Koch zufrieden. Der Trainer hatte allerdings großen Anteil an der überlegenen Spielgestaltung. Er hatte seine Jungs hervorragend auf die Budenheimer eingestellt, die zuletzt eine Serie von sieben Spielen ohne Niederlage stehen hatten. Im Angriff hatten die Zweibrücker das eine oder andere Mal aber auch etwas Glück. Durchaus etwas zu hastige Abschlüsse fanden trotzdem den Weg ins vom drittligaerfahrenen Keeper Christian Kosel gehütete Tor. Über 8:10 und 14:8 ging es mit einer komfortablen 17:9-Führung in die Pause. Danach ließen die Budenheimer nach drei Treffern in Folge für den SV schnell die Köpfe hängen. Die Gäste sicherten den Sieg ungefährdet.

Die vierte Niederlage in Folge haben die Frauen des SV 64 gestern Nachmittag kassiert. Im Heimspiel gegen die HSG Marpingen-Alsweiler musste sich das Team von Rüdiger Lydorf mit 23:29 (14:16) geschlagen geben. Nach der 2:1-Führung lagen die Gastgeberinnen danach meist im Hintertreffen. Nach dem 14:19 kurz nach der Pause kämpfte sich der SV nochmal auf 20:20 heran. Am Ende reichten die Kräfte dann aber nicht mehr. Beste SV-Werferin war Spielmacherin Lucie Krein mit sechs Treffern.

Durch die Heimpleite liegen die Zweibrückerinnen, die so gut in die Saison gestartet waren, in der RPS-Oberliga derzeit auf Rang acht.